Symbolbild
zurück zur Übersicht

09.03.2022 16:30 Uhr
1402 Klicks
teilen

Niederbayern: Hakenkreuze in Einfahrt gesprüht – Zeugenaufruf der Kripo Passau

Niederbayern: Hakenkreuze in Einfahrt gesprüht – Zeugenaufruf der Kripo Passau

PASSAU. Heute Vormittag stellte ein 68-jähriger Passauer mehrere gesprühte Hakenkreuze in seiner Einfahrt fest. Zudem beschädigte ein Unbekannter eine ukrainische Flagge. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Am Morgen des Montag, 07.03.2022, musste ein 68-Jähriger aus dem Stadtgebiet Passau feststellen, dass im Verlauf der Sonntagnacht ein bislang unbekannter Täter Graffitis in seine Einfahrt sprühte. Es handelt sich dabei um Hakenkreuze in roter Farbe. Zudem beschädigte der Täter eine Ukraine-Flagge mit roter Farbe. Die Flagge war an einem Fahnenmast aufgehängt. Hierzu musste der Täter die Halteschnur des Fahnenmastes durchschneiden. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Bereich. Die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat die Ermittlungen, unter anderem wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung, aufgenommen.

ZEUGENAUFRUF DER KRIPO PASSAU

Die Kripo Passau sucht Personen, die in der Nacht von Sonntag, 06.03.2022, auf Montag, 07.03.2022, in der Zeit von 19:30 Uhr bis 07:30 Uhr im Bereich der Hunostraße im Stadtteil Heining verdächtige Personen wahrgenommen hat. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Passau unter der Telefonnummer 0851/9511-0 in Verbindung zu setzen.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?