Symbolbild
zurück zur Übersicht

09.02.2022 11:00 Uhr
1470 Klicks
teilen

Niederbayern: Schleierfahnder stellen bei Fahrgast im Zug Betäubungsmittel sicher

Niederbayern: Schleierfahnder stellen bei Fahrgast im Zug Betäubungsmittel sicher

PLATTLING (LKRS. DEGGENDORF). Am Samstagnachmittag kontrollierten Passauer Schleierfahnder einen Fahrgast in einem ICE und stellten eine größere Menge Betäubungsmittel sicher. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln.

Am 05.02.2022 gegen 14:30 Uhr kontrollierten Passauer Schleierfahnder einen 32-jährigen Hamburger in einem ICE, der von Hamburg in Richtung Wien unterwegs war. Die Fahnder fanden bei der Personenkontrolle zunächst ein größeres Päckchen Marihuana.
Bei der genauen Durchsuchung des 32-Jährigen kamen schließlich noch weitere Betäubungsmittel zum Vorschein.
Die Passauer Schleierfahnder stellten insgesamt circa 580 Gramm Marihuana, 15 Gramm Haschisch und 5 Gramm Amphetamin sicher.

Die Kriminalpolizeistation Deggendorf hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die Ermittlungen gegen den 32-Jährigen aus Hamburg, unter anderem wegen unerlaubten Handelns mit Cannabis in nicht geringer Menge und wegen illegalen Besitzes von Amphetamin, übernommen.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?