Symbolbild
zurück zur Übersicht

11.01.2022 12:00 Uhr
2702 Klicks
teilen

Niederbayern: Schleierfahnder stellen Blanko-Impfpässe sicher

Niederbayern: Schleierfahnder stellen Blanko-Impfpässe sicher

PASSAU. Am späten Donnerstagabend kontrollierten Passauer Schleierfahnder auf der A 3 einen Mercedes. Bei der Kontrolle fanden die Beamten beim Fahrer sechs Blanko-Impfpässe. Die Grenzpolizeiinspektion Passau ermittelt.

Am späten Abend des 06.01.2022 kontrollierten die Schleierfahnder an der Rastanlage Donautal-West einen Mercedes. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen fanden die Beamten beim 39-jährigen Fahrer sechs Blanko-Impfpässe. Alle Pässe enthielten bereits Aufkleber über durchgeführte Corona-Schutzimpfungen sowie Stempel und Unterschrift des angeblich durchführenden Arztes.
Weiter ergaben sich Anhaltspunkte, die auf einen Handel mit diesen Blanko-Impfpässen hindeuten. Die Polizei stellte die Dokumente sicher.

Die Grenzpolizeiinspektion Passau hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Passau die Ermittlungen gegen den 39-jährigen Fahrer wegen verschiedener Urkundsdelikte aufgenommen. 



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?