Symbolbild
zurück zur Übersicht

08.12.2021 13:45 Uhr
934 Klicks
teilen

Niederbayern: Tote Person aus Nebenarm der Vils geborgen – Person identifiziert

Niederbayern: Tote Person aus Nebenarm der Vils geborgen – Person identifiziert

VILSHOFEN, SCHÖNERTING (LKR. PASSAU). Bereits am vergangenen Freitag, 03.12.2021, fanden am frühen Vormittag Mitarbeiter der Flußmeisterei eine tote Person in einem Nebenlauf der Vils. Die Kripo Passau konnte die Person nun identifizieren.

Bei Baumfällarbeiten in Ufernähe entdeckten die beiden Arbeiter den Leichnam einer weiblichen Person, der mithilfe der Wasserwacht Vilshofen und des Wasserwirtschaftsamtes geborgen werden konnte.
Die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat zur Klärung der Identität die weiteren Ermittlungen übernommen. Im Rahmen der beim Institut für Rechtsmedizin der Universität München durchgeführten Obduktion am 06.12.2021 haben sich keine Hinweise auf Gewalt- oder Fremdeinwirkung ergeben.
Dem Ergebnis der molekulargenetischen Untersuchung nach handelt es sich bei der aufgefundenen Person um eine seit Anfang September 2021 vermisste 64-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Aldersbach.

Das Polizeipräsidium Niederbayern bedankt sich bei den Medien für die Mithilfe und Unterstützung bei der Öffentlichkeitsfahndung. Es wird gebeten, alle übersandten Lichtbilder und datenschutzrechtlich relevanten Personendaten aus Ihren Unterlagen und EDV-Anlagen dauerhaft zu löschen!



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?