Symbolbild
zurück zur Übersicht

07.12.2021 10:15 Uhr
841 Klicks
teilen

Niederbayern: Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt



ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Montag, den 06.12.2021, gegen 16:50 Uhr, befuhr eine 24-jährige Frau mit ihrem Pkw die Bundestraße 299 von Altdorf in Richtung Weihmichl. Auf Höhe der Einmündung Pfeffenhausener Straße wollte vermutlich zeitgleich ein 77-jähriger Fußgänger die Bundesstraße in Richtung Pfettrach überqueren. Dabei wurde der Fußgänger von dem Pkw frontal erfasst und erlitt schwerste Verletzungen. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der Fußgänger noch an der Unfallstelle. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock und wurde mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Klinikum transportiert. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,- Euro. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße 299 in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Die Verkehrslenkung wurde durch die umliegenden Feuerwehren durchgeführt. Zudem ordnete die Staatsanwaltschaft Landshut ein unfallanalytisches Gutachten an.


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?