Symbolbild
zurück zur Übersicht

18.11.2021 15:00 Uhr
621 Klicks
teilen

Niederbayern: Polizei übergibt vermissten 5-jährigen Schweizer Jungen an Vater

Niederbayern: Polizei übergibt vermissten 5-jährigen Schweizer Jungen an Vater

EPPENSCHLAG (LKRS. FREYUNG-GRAFENAU). Am Montag wurde die niederbayerische Polizei auf ein vermisstes Kind aus der Schweiz aufmerksam. Das Kind wurde in Obhut genommen und an den Vater übergeben. Die Kriminalpolizei Passau ermittelt.

Am 15.11.2021 ergaben sich bei der Polizei in Grafenau Hinweise, dass sich ein abgängiges Kind aus der Schweiz, im Landkreis Freyung-Grafenau aufhält.
Weitere Ermittlungen bestätigten, dass der 5-jährige Junge seit mehreren Wochen in der Schweiz als vermisst gilt. Er wurde nach den Ferien von seiner Mutter nicht mehr an seinen sorgeberechtigten Vater übergeben. Dieser erstattete daraufhin bei den Strafverfolgungsbehörden des Kantons Solothurn in der Schweiz Anzeige.    

Am Dienstag konnte das Kind unversehrt durch Grafenauer Polizeibeamte in Obhut genommen werden. Wie sich herausstellte, befand sich der Junge seit mehreren Wochen bei seiner 40-jährigen Mutter.
Das Kind wurde im Anschluss an den verständigten Vater aus der Schweiz übergeben.

Die Staatsanwaltschaft Passau und die Kriminalpolizeiinspektion Passau unterstützen mit Rechtshilfemaßnahmen die Schweizer Behörden aus dem Kanton Solothurn in deren Ermittlungen wegen Entziehung von Minderjährigen.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?