Symbolbild
zurück zur Übersicht

15.11.2021 11:45 Uhr
843 Klicks
teilen

Niederbayern: Heftige Auseinandersetzung – Kriminalpolizei ermittelt

Heftige Auseinandersetzung – Kriminalpolizei ermittelt

ERGOLDSBACH (LKRS. LANDSHUT). Am Samstag kam es in Ergoldsbach zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Drei Personen wurden vorläufig festgenommen.

Am Samstag fanden sich gegen 13:20 Uhr mehrere Personen zweier offenbar rivalisierender Gruppen in dem Gewerbegebiet in Jellenkofen bei Ergoldsbach ein und gingen aufeinander los. Bei der Auseinandersetzung kamen diverse Gegenstände als Schlagwerkzeuge zum Einsatz, mehrere Beteiligte wurden verletzt und mussten zum Teil im Krankenhaus behandelt werden. Unbeteiligte Zeugen wurden auf die Streitigkeit aufmerksam und informierten die Polizei. Einsatzkräfte der Polizeiinspektionen Landshut und Rottenburg haben drei Verdächtige, drei 33-50 Jahre alte Männer aus dem Landkreis Landshut, vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen führen die Staatsanwaltschaft Landshut und die Kriminalpolizeiinspektion Landshut. Bisherigen Erkenntnissen zufolge besteht der Verdacht von mehreren Fällen der gefährlichen Körperverletzung. Die festgenommenen Personen wurden am Sonntagmorgen wieder entlassen.

Zeugenaufruf
Zeugen des Geschehens, die sich bisher noch nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Landshut unter Tel: 0871/9252-0 zu melden.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?