Symbolbild
zurück zur Übersicht

08.11.2021 15:45 Uhr
572 Klicks
teilen

Niederbayern: Schleierfahnder stellen Marihuana und Haschisch sicher

Niederbayern: Schleierfahnder stellen Marihuana und Haschisch sicher

PHILIPPSREUT (LKRS. FREYUNG-GRAFENAU). Am Mittwoch, 03.11.2021, kontrollierten Freyunger Schleierfahnder einen Opel mit zwei Personen. Im Rahmen der Kontrolle wurde eine größere Menge Marihuana und Haschisch aufgefunden. Die Kriminalpolizeiinspektion Passau ermittelt.

Gegen 20:50 Uhr wurden Schleierfahnder auf einen Opel aufmerksam, welcher im Bereich der B12 parkte. Das Auto und die beiden dazugehörigen Personen, eine 21-Jährige aus dem Landkreis Passau und ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Freyung-Grafenau, wurden daraufhin einer Kontrolle unterzogen. Es dauerte schließlich nicht lange, bis der 20-Jährige zugab, dass er seiner Freundin vor Fahrtantritt Marihuana übergab, damit sie dieses für ihn verstecken solle. Nachdem neben dem versteckten Marihuana, noch weitere Rauschgiftutensilien und eine größere Menge Bargeld aufgefunden werden konnten, wurde die Wohnung des Mannes durchsucht. Auch hier wurden die Polizeibeamten fündig, sodass letztendlich eine größere Menge an Marihuana und Haschisch sichergestellt werden konnte.

Ein durchgeführter Drogenschnelltest bei der 21-jährigen Fahrerin verlief zudem positiv, sodass sie sich in einem Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen musste.

Die Staatsanwaltschaft Passau und die Kriminalpolizeiinspektion Passau haben die Ermittlungen gegen beide Personen, u.a. wegen des Handels mit Betäubungsmitteln, aufgenommen.


Veröffentlicht: 08.11.2021, 14:25 Uhr


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?