Symbolbild
zurück zur Übersicht

01.09.2021 15:10 Uhr
1005 Klicks
teilen

Mann durch Messerstich verletzt

PASSAU. In der Nacht von Sonntag auf Montag, 30.08.2021, kam es gegen 00.45 Uhr, in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Ortsteil Schalding zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei erheblich alkoholisierten Männern. Ein 27-Jähriger erlitt dabei eine Stichverletzung. Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen übernommen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen kam es zwischen einem 35-Jährigen und einem 27-Jährigen, beides moldauische Staatsangehörige, in der gemeinsamen Wohnung zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 27-Jährige durch einen Messerstich im Bereich des Oberkörpers verletzt wurde. Der 27-Jährige konnte nach der Tat aus der Wohnung flüchten und Nachbarn um Hilfe bitten. Eine Nachbarin verständigte den Rettungsdienst, der den 27-Jährigen in ein Krankenhaus brachte. Der Mann erlitt durch den Stich schwere Verletzungen, er wird weiterhin stationär im Krankenhaus behandelt.

Von der Polizei konnte der 35-Jährige in der Wohnung angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Da der Mann eine schwere Kopfverletzung aufwies, wurde er ebenfalls zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. In der Wohnung wurde ein Messer, bei dem es sich vermutlich um das Tatwerkzeug handelt, sichergestellt.

Staatsanwaltschaft Passau und Kriminalpolizei Passau führen gegen den 35-Jährigen Ermittlungen wegen des Tatverdachtes eines versuchten Tötungsdeliktes. Der genaue Tatablauf, die Tathandlungen sowie die Hintergründe der Tat sind zur Zeit noch Gegenstand weiterer Ermittlungen. Die vorläufige Festnahme des 35-Jährigen wurde zwischenzeitlich aufgehoben.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?