Symbolbild
zurück zur Übersicht

27.08.2021 14:00 Uhr
485 Klicks
teilen

Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg zu Gesprächen beim Polizeipräsidium Niederbayern

STRAUBING, LANDSHUT. Der Leiter der Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg, Generalstaatsanwalt Dr. Walter Kimmel sowie der Leitende Oberstaatsanwalt Richard Findl trafen sich am Mittwoch, 25.08.2021, zu einem Erfahrungsaustausch mit Polizeipräsident Manfred Jahn und Polizeivizepräsidenten Manfred Gigler.

Hintergrund der Gesprächsrunde war die seit September 2020 bei der Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg eingerichtete Bayerische Zentralstelle zur Bekämpfung von Betrug und Korruption im Gesundheitswesen (ZKG), die für diesen Bereich der Ermittlungs- und Strafverfahren im gesamten Freistaat Bayern zuständig ist. Für den Bereich des Polizeipräsidiums Niederbayern werden die z. T. sehr komplexen und umfangreichen Betrugstaten sowie Korruptionsfälle im Gesundheitswesen zentral durch speziell ausgebildete Ermittler bei der Kriminalpolizeiinspektion Landshut bearbeitet.


Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?