Symbolbild
zurück zur Übersicht

23.08.2021 11:08 Uhr
655 Klicks
teilen

Reisebus verunglückt – Nachtragsmeldung

BAD ABBACH, LKR. KELHEIM. Am Samstag, 21.08.2021, kurz vor 06.30 Uhr, verunglückte ein Reisebus bei der Abfahrt von der A 93 auf die B 15n. Bei dem Unfall wurden nach neusten Erkenntnissen 15 Personen verletzt.

Der von einem 57-Jährigen gesteuerte Bus kam im Bereich Saalhaupt bei der Abfahrt von der A 93 auf die B 15n nach links von der Fahrbahn ab und kippte gegen eine Böschung. 14 Fahrgäste wurde bei dem Unfall verletzt, zehn Personen konnten die Kliniken noch am Samstag nach ambulanter Untersuchung wieder verlassen. Vier Verletzte, zwei Männer und zwei Frauen, mussten aufgrund der Verletzungen stationär behandelt werden.

Am Samstagnachmittag musste auch der 57-jährige Fahrer des Reisebusses zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Aufgrund erster Ermittlungsergebnisse wurde von der Polizei gegen den Fahrer des Busses ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Fahrlässigen Körperverletzung und des Verdachtes des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Mainburg in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Regensburg. Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter mit der Erstellung eines Unfallgutachtens beauftragt, die Ergebnisse des Gutachtens werden voraussichtlich erst in einigen Wochen vorliegen.

Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei ungefähr 100.000 Euro.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?