Symbolbild
zurück zur Übersicht

19.08.2021 08:55 Uhr
731 Klicks
teilen

Schwerer Betriebsunfall bei Forstarbeiten

MENGKOFEN (LKRS. DINGOLFING-LANDAU). Am Mittwoch verletzte sich ein 64-jähriger Mann bei Forstarbeiten schwer.

Gemeinsam mit seinem 62-jährigen Bruder arbeitete ein 64-Jähriger aus dem Landkreis Straubing-Bogen am Mittwochnachmittag in einem Waldstück bei Meising. Der 64-Jährge befand sich auf dem Frontlader eines Traktors und fiel von dort rund 5 Meter zu Boden. Offenbar zog er sich schwere Verletzungen an der Wirbelsäule zu.
Ersten Erkenntnissen zufolge ist der 64-jährige selbstverschuldet gestürzt. Eine Verantwortlichkeit Dritter hat sich bislang nicht ergeben. Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat die Ermittlungen übernommen. Die zuständige Berufsgenossenschaft wurde bereits informiert und ist ebenfalls in die Ermittlungen eingebunden.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?