Symbolbild
zurück zur Übersicht

03.08.2021 09:30 Uhr
493 Klicks
teilen

Brand im Tiergarten – Kriminalpolizei hat Ermittlungen übernommen

STRAUBING. Am Freitag (30.07.2021) geriet das Afrika-Haus im Straubinger Tiergarten in Brand. Der Sachschaden wird mittlerweile auf mindestens 250.000€ geschätzt.

Zahlreiche Einsatzkräfte mussten am Freitag gegen 12:00 Uhr zum Tiergarten Straubing ausrücken, weil es beim Afrika-Haus im dortigen Zebra-Gehege zu einem Brand gekommen war. Trotz erheblicher Rauchentwicklung und des nur schwer löschbaren Brandes, wurden weder Personen, noch Tiere verletzt. Die angrenzende Gartenstraße musste zwischenzeitlich gesperrt werden, die nahegelegene B8 war nicht betroffen.

Der entstandene Sachschaden musste nach ersten Schätzungen nun auf mindestens 250.000€ nach oben korrigiert werden. Die Kriminalpolizeiinspektion Straubing hat in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Straubing die weiteren Ermittlungen übernommen. Wie bereits am Freitag angenommen, dürfte die Brandursache bei den derzeit laufenden Arbeiten am Dach des Gebäudes zu verorten sein. Dementsprechend wurden gegen einen 39- und einen 64-jährigen Mann Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?