Symbolbild
zurück zur Übersicht

14.07.2021 11:45 Uhr
450 Klicks
Posts |

Falsche Polizeibeamte haben wieder zugeschlagen – Kripo bittet um Zeugenhinweis und wiederholt ihre Warnung

LANDSHUT. Wieder haben sog. „falsche Polizeibeamte“ bei einem 92-jährigen Rentner im Landshuter Westen zugeschlagen. Erst gestern (13.07.2021) wurde bekannt, dass der Rentner bereits einen Tag zuvor von mehreren Männern mehrmals angerufen wurde.

Die Unbekannten seien auch bereits mehrfach in der Wohnung des Rentners gewesen. Zuvor gaben sich die Anrufer als Polizeibeamte oder Staatsanwalt aus und gaben vor, eine Nachbarin des Rentners sei überfallen und dabei schwer verletzt worden. Als nächstes sei der 92-Jährige „an der Reihe“, so die Anrufer.

Nachdem sich die falschen Polizisten am Telefon nach entsprechenden Wertsachen erkundigt haben, erschien am Montag, 12.07.2021, etwa gegen 21.00 Uhr, ein unbekannter Mann an der Wohnungstüre des Rentner. In dem Glauben, es würde sich um die echte Polizei handeln, übergab der 92-Jährige Bargeld und Goldmünzen in Höhe eines mittleren fünfstelligen Betrages.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?