Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 05.04.2017 von Stephanie Bildl | 1083 Klicksteilen auf

Auszeichnung für die Leistungselite

Rund 1.800 Auszubildende aus ganz Niederbayern haben zuletzt bei der IHK ihre Abschlussprüfung abgelegt, aber nur die Besten haben es geschafft, mit der Note „sehr gut“ abzuschließen. Zwei dieser Prüfungsbesten der Ausbildung kommen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. IHK-Präsident Thomas Leebmann sowie IHK-Vizepräsident Alois Atzinger für Freyung-Grafenau haben sie am vergangenen Dienstag für diese Spitzenleistung bei einer Feier in Passau ausgezeichnet.

Leebmann gratulierte den Einser-Absolventen und sprach von ihnen als der „Leistungselite“. Die Auszeichnung durch die IHK gelte den Prüfungsbesten ganz persönlich, verdeutliche aber gleichzeitig, dass Höchstleistungen nicht nur im Sport oder im Hochschulbereich, sondern eben auch in der beruflichen Bildung erreicht würden: „Wir haben ein bestens funktionierendes Ausbildungssystem, um das wir weltweit beneidet werden. Mit dieser Auszeichnung wird nach außen deutlich gemacht, dass sich eine berufliche Ausbildung lohnt“, betonte der IHK-Präsident.

IHK-Vizepräsident Alois Atzinger, die Prüfungsbeste Alina Mayerhofer, Uwe Burghardt, Leiter der Berufsschule Waldkirchen sowie der Prüfungsbeste Michael Maier zusammen mit IHK-Präsident Thomas Leebmann (von links)
IHK-Vizepräsident Alois Atzinger, die Prüfungsbeste Alina Mayerhofer, Uwe Burghardt, Leiter der Berufsschule Waldkirchen sowie der Prüfungsbeste Michael Maier zusammen mit IHK-Präsident Thomas Leebmann (von links)

Ausdrücklich bedankte sich Leebmann bei den Wegbegleitern dieses Erfolgs, den über 2.400 ehrenamtlichen Prüfern der IHK im Bereich Berufsausbildung, den Lehrkräften an den Berufsschulen und nicht zuletzt den Ausbildern in den Betrieben: „Ohne Ihr Engagement fände heute keine Feierstunde statt. Sie investieren Zeit, Geduld und Kraft und geben Ihre wertvollen Erfahrungen an die Jugend weiter“, sagte Leebmann. Abschließend richtete er den Blick in die Zukunft. „Seien Sie offen für Neues und bleiben Sie wissbegierig“, appellierte Leebmann an die Prüfungsbesten. „Möge Ihr beruflicher Weg so erfolgreich weitergehen, wie er begonnen hat.“

Insgesamt haben im IHK-Bezirk Niederbayern bei der vergangenen Winterprüfung 129 Absolventen ihre Ausbildung mit „sehr gut“ abgeschlossen. Die Prüfungsbesten gehören damit zu den besten sieben Prozent ihres Jahrgangs.

 

Auszeichnung der Prüfungsbesten der Abschlussprüfungen Winter 2016/2017 aus dem IHK-Gremiumsbezirk Freyung-Grafenau am 28. März 2017

  • Herr Michael Maier, Elektroniker für Geräte und Systeme bei Sesotec GmbH Schönberg
  • Frau Alina Mayerhofer, Bankkauffrau bei Sparkasse Freyung-Grafenau, Freyung

[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Die Industrie- und Handelskammern (IHK) Passau umfasst alle Gewerbetreibenden und Unternehmen mit Ausnahme reiner Handwerksunternehmen, Landwirtschaften und Freiberufler der Region.
Ort:Nibelungenstraße 15
D-94032 Passau
Telefon:+49 (0) 851 / 507 - 0
E-Mail:
Website:www.ihk-niederbayern.de


Quellenangaben

IHK für Niederbayern in Passau




Kommentare



⇑ nach oben