Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 20.12.2016 von Stephanie Bildl | 591 Klicksteilen auf

Museum „Jagd Land Fluss“ ab 26. Dezember wieder geöffnet

Nach der Herbstpause ist das Museum Jagd Land Fluss im Schloss Wolfstein ab 26. Dezember wieder geöffnet, ebenso die Nationalpark-Infostelle im Eingangsbereich des Schlosses sowie die Galerie Wolfstein.
In Zusammenarbeit mit dem historischen Verein „In der Freyung e.V.“ findet in der Zeit vom 26.12.2016-05.03.2017 die Sonderausstellung „Geschichte erleben“ statt.
Die offizielle Eröffnung für die Ausstellung findet am Freitag, 20. Januar 2017 um 18:00 Uhr statt.

Der Elch als Grenzgänger ignoriert Staatsgrenzen, auch den ehemaligen „Eisernen Vorhang“
Der Elch als Grenzgänger ignoriert Staatsgrenzen, auch den ehemaligen „Eisernen Vorhang“

 

Das Ufer als Lebensraum für Mensch und Tier
Das Ufer als Lebensraum für Mensch und Tier

 

Die Krallen als Symbol der Jagd mit dem Griff nach der Beute (Gaze-Segel)
Die Krallen als Symbol der Jagd mit dem Griff nach der Beute (Gaze-Segel)


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Das Wahrzeichen der Stadt Freyung Schloss Wolfstein, um 1200 vom Passauer Bischof Wolfger von Erla erbaut, war Wehranlage, Verwaltungssitz und bischöfliches Jagdschloss. Vorrangig diente das heute bedeutenste Baudenkmal des Landkreises Freyung-Grafenau zum Schutz der Neusiedlungen sowie der Nordgrenze des ehemaligen Abteilandes. Schloss Wolfstein beherbergt heute die erste landkreiseigene Kunstsammlung in Bayern, die Galerie Wolfstein und das Jagd- und Fischereimuseum.
Ort:Wolfkerstraße 3
D-94078 Freyung
Telefon:+49 8551 57 109
E-Mail:
Website:www.jagd-land-fluss.de


Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Fotos: Martina Dobrusky, Jo Fröhlich, Wolfgang Bäuml




Kommentare



⇑ nach oben