SV Hohenau 1949 e.V.

SV Hohenau 1949 e.V.

Verein, Organisation

Kategorie
Telefon
+49 (0) 8558 / 14 49
E-Mail

Gründung und Anfänge:

Die Gründung des Sportvereins Hohenau fiel mitten in die Wirren der Nachkriegszeit. Heimatvertriebene und Flüchtlinge aus Böhmen, Schlesien und Ostpreußen versuchten auch in Hohenau und der näheren Umgebung wieder Fuß zu fassen oder zumindest eine vorübergehende Bleibe zu finden. So fanden sich bald junge sportbegeisterte Einheimische und Zugezogene zusammen, deren gemeinsames Ziel es war, einen eigenen Sportverein ins Leben zu rufen. Unterstützt von sportüberzeugten erwachsenen Persönlichkeiten aus Hohenau und Umgebung gründete man so – unter äußerst bescheidenen Rahmenbedingungen – im Dezember 1949 den

Sportverein Hohenau

 

 

1949 - Ein erstes Mitglied

 

1950 - Der erste Sportplatz

 

 

 

Bereits im Jahre 1953 meldete der SV Hohenau eine eigene Jugendmannschaft zur Verbandsrunde an. Trotz dieser Vorsorge, die sportliche Perspektive durch eigene Nachwuchsarbeit frühzeitig  zu sichern, musste der Verein den Spielbetrieb im Jahre 1955 wegen Spielermangels vorübergehend einstellen.

 

1960/61 – Das Jahr der „Wiederbelebung“

 

Der Grundstein für die „Wiederbelebung“ unseres Sportvereins wurde eigentlich bereits in den Gründungsjahren mit einer aktiven Jugendarbeit gelegt. Die sportlichen Aktivitäten gerade während dieser Zeit waren der Auslöser für den Wunsch, vor allem auch der jüngeren Generation, Sport wieder auf Vereinsebene zu betreiben. Sicherlich mit Unterstützung bewährter Funktionäre und Idealisten aus den Gründungsjahren des Vereins, wurden schließlich im Dezember 1960 die Voraussetzungen für eine „Wiedergeburt“ des SV Hohenau geschaffen.

 

2001 – Aktuell

Der Verein durchlebte Zeiten der Krise, der mangelnden Aktivitäten, aber auch Zeiten der stürmischen Begeisterung. Aus einem kleinen „Fußballverein“ ist mittlerweile ein Sportverein mit über 500 Mitgliedern und mit den weiteren Sparten „Volleyball, Ski und Damenturnen“ geworden. Beim SV Hohenau wird seit Jahren besonderen Wert auf die Jugendarbeit gelegt, weil man glaubt, dass der Sportverein auch hier eine gesellschaftliche Aufgabe zu erfüllen hat. Derzeit werden über 100 Kinder und Jugendliche von ehrenamtlichen Übungsleitern betreut.

Durch großes Engagement wurde in den vergangenen Jahren eine Sportanlage geschaffen, die sicherlich zu den schönsten im Bayerwald gehört. Dazu gesellten sich auch sportliche Erfolge der Fußballmannschaften in allen Altersklassen.

 

Mit der Erstellung eines zweiten Rasenspielfeldes konnten die sportlichen Voraussetzungen für die Mannschaften wesentlich verbessert werden.