zurück zur Übersicht
12.09.2021
1.334 Klicks
43 Bilder
teilen

Duo Zeidlang & Konzertchor ProvoCantus

Fotograf
Tanja Friedl
Tanja Friedl
43 Bilder

So wie schon am 25. Juli mit dem tschechischen „Klarinettenensemble Prachatice“, fand am Sonntag wieder ein Kooperationskonzert unter dem Motto „Musikalische Grenzgänge“, diesmal mit dem bayerischen „Duo Zeidlang“, statt.
Das „Haidhäusl – Chor- und Gesangszentrum“ in Haidmühle, hat zu dem Projekt „Musikalische Grenzgänge“ inspiriert. Mit seiner Lage direkt an der tschechischen Grenze mit Blick auf den Grenzfluss (Kalte Moldau) bot sich dieses Thema geradezu an.
„Zeidlang“ ist das bayerische Wort für Sehnsucht und ist beim gleichnamigen Ensemble gleichzeitig die musikalische Grundstimmung.

Die Reise ging von traditioneller Volksmusik bis hin zu interkultureller musikalischer Neuinterpretation. Archaisches traf Modernes, Traditionelles wurde entstaubt und Neues komponiert und so wurde das Tiefsinnige im Einfachen hörbar. Verbindendes Glied war die Musikauswahl des Konzertchores ProvoCantus.


Maria Weber: Gesang, Akkordeon, Shruti
Matthias Deger: Gesang, Klarinette, Akkordeon, Bordunzither
Konzertchor ProvoCantus: Leitung Ansver Sobtzick