zurück zur Übersicht
22.11.2019
140 Klicks
17 Bilder
teilen

Workshop Konzert: Florian Willeitner und das Pool of Invention Ensemble


Florian Willeitner ist ein deutscher Violinist, Komponist und Arrangeur, dessen Arbeitsschwerpunkt in der transkulturierten Kunst liegt und damit die Zusammenführung und Symbiose weltweiter Musiktraditionen zum Ziel hat. Zu diesem Zwecke gründete er Ende 2018 die Künstlerplattform Pool of Invention.

Florian Willeitner und sein Pool of Invention Ensemble residierten für eine Woche im Haidhäusl und arbeiteten an einem Programm das in den nächsten Jahren in große Festivalproduktionen mit einfließen wird.
Das Ensemble präsentierte in einem exklusiven Workshop Konzert das Ergebnis einer intensiven Arbeitswoche und beeindruckte sein Puplikum mit einem einzigartigen Programm rund um Mozart,

Im Anschluß an das Konzert, war die die offizielle Filmpräsentation der sog. "Kessel Sessions".

Eine verlasssene Brauerei-  Raum für Geschichten, verbunden durch ein Labyrinth aus Rohren, Gängen und Klängen.

Im Zentrum: Ein gigantischer Kessel.

Die Anatomie des Kessels erzeugt einen unglaublich voluminösen Hall. Ein Passauer Künstlerkollektiv um Florian Willeitner, Thomas Maluck und Christian Kaeser beschloss daher, die Kessel Sessions ins Leben zu rufen und verschiedene Musiker im Kessel und in der alten Passauer Innstadt-Brauerei performen zu lassen. Nicht zuletzt wegen des Klanges, sondern auch, um den besonderen Ort in Bildern einzufangen.

Der hallende Kessel, der staubige Dachboden, die verwaschene Beckenhalle und der blecherne Rohkeller gehören ebenso zur Musik wie die Künstler und Instrumente. Jeder Beat und jeder Raumklang sind dabei zu 100% Passauer Innstadt-Brauerei.

Wo einst die Wogen des bayerischen Lebenselixirs gegen die Kupferwände schwappten, wurde Musik gebraut und in einem einzigartigen Kunsprojekt aus Film und Ton eingefangen.

 

Quelle: https://florianwilleitner.de/