Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Bilder

« zurück zur Übersicht | erstellt am Samstag, 12.07.2014 | 8922 Klicksteilen auf


Samstag, 12.07.2014 | Sommerfest der DON BOSCO-Schule Grafenau

Mit dem Becher-Rap wurde die diesjährige Veranstaltung der DON BOSCO-Schule Grafenau eröffnet.
Die Schulleiterin, Frau Andrea Köck-Graf begrüßte die Ehrengäste, Besucher, Eltern und Kinder zum traditionellen Schulfest. Unter dem Motto „Unser Wald – unsere Heimat“ berichtete die gebürtige Grafenauerin vom vergangenen Schuljahr und den verschiedenen heimatbezogenen Projekten.
Ein wichtiger Punkt, den auch bereits ihre Vorgängerin vorantrieb ist, dass die Schule ab Herbst das Prädikat "Nationalparkschule" erhält. Erfreulich erzählte Sie auch von zwei neuen Projekten, wie das Schüler-Café und die Schülerzeitung, welche sehr gelungen sind.
Sie bedankte sich bei den verschiedenen Netzwerkpartner, Spender, Förderer und dem Elternbeirat der Schule ohne die es viele Dinge an der Schule nicht geben würde. Wie z.B. den Maibaum bei dem die Stadt Grafenau zur Hilfe kam. Im Anschluss wurden durch die Schülerinnen und Schüler noch verschiedene Stücke aufgeführt wie, „Alle Kinder lernen lesen“, das Gedicht „Weißt du wie der Sommer riecht?“, „Wir brauchen Wassser“ oder das Theaterstück „So schön muss Liebe sein“.
Christoph Brzuske stellte die Schülerzeitung und die verschiedenen Aktivitäten der Schule vor. Abschließend lud Frau Köck-Graf zum Fest im Garten und den weiteren Aktionen wie den Tanz und den Luftballonwettbewerb ein.

Weitere Infos zur Schule und den Aktivitäten unter www.sfz-donbosco-grafenau.de

 


Fotograf

Stefan Behringer





⇑ nach oben