zurück zur Übersicht

10.02.2021
560 Klicks
teilen

Elektrische Fußbodenheizung – alle Vorteile im Überblick!

Das Raumklima spielt eine große Rolle, um für einen optimalen Wohnkomfort zu sorgen. So verwundert es nicht, dass immer mehr Wohnflächen heutzutage mit einer Fußbodenheizung ausgestattet werden. Während in Neubauten oftmals eine Warmwasser-Fußbodenheizung verbaut wird, werden bei größeren Umbauten und Sanierungen elektrische Fußbodenheizungen verlegt. Elektrobetriebe Fußboden erfreuen sich demnach einer steigenden Beliebtheit.

Elektrische Fußbodenheizungen sich vor allem für eine nachträgliche Installation eine ausgezeichnete Lösung. Das Heizungssystem wird ganz einfach auf dem Estrich verlegt und anschließend mit einem Fußbodenbelag verkleidet. Dabei haben Fußbodenheizungen eine Menge Vorteile gegenüber konventionellen Heizkörpern. Sie sorgen nicht nur in der kalten Jahreszeit im kompletten Wohnraum für warme Füße, sondern auch für einen sehr wirtschaftlichen Betrieb. So lässt sich mit einer Fußbodenheizung deutlich effizienter heizen und demnach eine Menge Energie einsparen. Auch, wenn man nur eine niedrige Temperatur einstellt, gelingt es den gesamten Wohnraum angenehm warm zu beheizen. Denn die Fußbodenheizung funktioniert im Grunde wie ein großer Heizkörper. Ähnlich wie bei einer Infrarotheizung wird die thermische Energie gleichmäßig in Wärme umgewandelt, so dass sich eine sehr angenehme Strahlungswärme ergibt. Im Vergleich zu Warmwasser-Fußbodenheizungen sind es bei elektrobetriebenen Fußbodenheizungen elektrische Leiter, die den Fußboden aufheizen.
So ergeben sich bei der elektrischen Fußbodenheizung eine Menge Vorteile, die wir Ihnen im folgenden Beitrag genauer erörtert haben.

Elektrische Fußbodenheizung lässt sich nachträglich installieren

Gewöhnliche Warmwasser-Fußbodenheizungen beanspruchen eine Menge Zeit und Geld bei der Planung und Installation. Anders sieht dagegen bei einer elektrischen Fußbodenheizung aus. Hier lassen sich nicht nur die Anschaffungskosten drastisch senken, sondern ermöglichen es auch den nachträglichen Einbau deutlich unkomplizierter zu gestalten. So lässt sich die elektrische Fußbodenheizung bei einer größeren Sanierung oder Renovierung des Wohnraums sehr einfach realisieren. Vor allem im Badezimmer und der Küche sorgt die elektrobetriebene Fußbodenheizung für stets warme Füße. Denn in den meisten Küchen und Badezimmer ist ein kalter Fliesenboden verlegt, der besonders in der kalten Jahreszeit sehr unangenehm ist. Ebenso lässt sich in engen Küchen und Badezimmern eine Menge Platz sparen, da kein klobiger Heizkörper mehr an der Wand angebracht werden muss. Auch in den anderen Wohnräumen ergibt sich ein deutlich besseres Gesamtbild, da keine schweren und oftmals unschönen Heizkörper das Ambiente im Wohnraum negativ beeinflussen.

Wie funktionieren elektrische Fußbodenheizungen?

Eine elektrobetriebene Fußbodenheizung wird mit Strom versorgt und wandelt die Energie in Wärme um. Möglich wird das durch Heizleiter, die unter dem Fußboden verlegt werden. So gelingt es eine Elektro-Fußbodenheizung unter allen erdenklichen Fußböden wie Laminat, Parkett oder Fliesen zu verlegen. Dazu werden unter dem Boden spezielle Heizkabel verlegt, welche den gesamten Wohnraum mit einer gleichmäßigen Wärmeentwicklung versorgen. Dabei sind es entweder Heizfolien oder Heizmatten, die auf dem Grundboden verteilt werden müssen. Die Installation ist dabei sehr unkompliziert und lässt sich ohne zusätzlichen Wärmespeicher in Betrieb nehmen. So gelten die elektrischen Fußbodenheizungen nicht ohne Grund als hervorragendes alternatives Heizsystem. Das Prinzip der Wärmegewinnung beruht auf der Umwandlung von elektrischer Energie in Heizwärme. Im Vergleich zu anderen Elektroheizungen lässt sich mit Fußbodenheizungen viel Energie einsparen. So entscheiden sich immer mehr Haushalte nachträglich auf eine elektrobetriebene Fußbodenheizung zu setzen.

Fazit: Elektrische Fußbodenheizungen sorgen nicht nur für eine durchweg bessere Wärmeentwicklung in den eigenen vier Wänden, sondern überzeugen auch mit einer hohen Energieeffizienz. Denn im Vergleich zu anderen Heizsystemen schaffen es die elektrischen Fußbodenheizungen mit deutlich weniger Energieaufwand für eine sehr angenehme und gleichmäßige Wärmeentwicklung im Wohnraum zu sorgen.




Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?