zurück zur Übersicht
26.03.2020 16:00 Uhr
82 Klicks
teilen

Bei Durchsuchung Marihuana und Aufzuchtanlage festgestellt

KIRCHDORF/WALD (LKRS. REGEN). Am 12.03.2020 führte die Kriminalpolizeistation Deggendorf mit Unterstützung eines Rauschgiftsuchhundes eine Durchsuchung bei einem 39-jährigen Mann aus Kirchdorf i. Wald durch. Die Beamten fanden Beweismittel für Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Aufgrund belastender Zeugenaussagen hat die Kriminalpolizeistation Deggendorf in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf Ermittlungen gegen einen 39-Jährigen Mann aus Kirchdorf im Wald aufgenommen. Er war dringend verdächtig, Marihuana an ein minderjähriges Mädchen abgebeben zu haben. Bei der Durchsuchung am 12.03.20 fanden die Ermittler knapp 700 Gramm Marihuana und eine Vielzahl von Utensilien für den Anbau von Marihuana. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und einer Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Deggendorf vorgeführt. Der Tatverdächtige zeigte sich geständig. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen, welcher unter Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?