zurück zur Übersicht
25.02.2020
842 Klicks
teilen

Jugend forscht – 35. Regionalwettbewerb in Passau

  • Rund 12.000 Anmeldungen für die bundesweit 55. Wettbewerbsrunde von „Jugend forscht“
  • Regionalentscheid am 12. und 13. März im Audimax der Universität Passau
  • Rund 170 junge Forscherinnen und Forscher aus Niederbayern gehen ins Rennen

Am 12. und 13. März werden an der Universität Passau besonders clevere Forschungsarbeiten zu bestaunen sein, denn dann findet der 35. Niederbayerische Regionalentscheid von „Jugend forscht“ statt. Unter dem Motto "Schaffst Du!" präsentieren 170 junge Talente aus niederbayerischen Schulen und Ausbildungsbetrieben im Foyer des Audimax rund 100 eigene Projekte. Patenunternehmen des Wettbewerbs sind die ZF Friedrichshafen AG, die Thyracont Vacuum Instruments GmbH und die Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG.

„Jugend forscht“, der größte europäische Nachwuchswettbewerb im Bereich Naturwissenschaften und Technik, geht in die nächste Runde: 2020 haben sich rund 12.000 junge Forscher aus ganz Deutschland registriert.

„Wie die Anmeldezahlen belegen, ist das Interesse der jungen Leute für „Jugend forscht“ und damit auch für Technik und Naturwissenschaften ungebrochen“, bilanziert Roland Biebl, Ausbildungsleiter beim Patenunternehmen ZF Friedrichshafen AG in Passau. Besonders erfreulich in diesem Jahr: Erstmals sind mehr als 40 Prozent der Nachwuchstalente Mädchen.

Das diesjährige Motto des Wettbewerbs lautet „Schaffst Du!“. In bundesweit 89 Regionalwettbewerben, darunter auch Passau, werden die besten Nachwuchsforscher prämiert, die dann beim jeweiligen Landeswettbewerb an den Start gehen. Am Ende steht das Bundesfinale, das im Mai in Bremen stattfindet.

„Ideenreichtum, Forscherdrang und Erfindergeist unserer Jungforscher sind jedes Jahr aufs Neue beeindruckend. Auch diesmal wird es beim Passauer Regionalentscheid wieder bemerkenswerte Projekte geben“, verrät Dr. Andreas Kämmerer, Studiendirektor am Gymnasium Waldkirchen und Leiter des Regionalwettbewerbs, vorab. „Die Projekte reichen von der Biotreibstoff-Herstellung aus Algen über die Stromspeicherung mittels Redox-Flow-Zelle bis hin zum verschleißfreien Bremsen. Viele Projekte zielen auf das Thema Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Sie spiegeln in besonderer Weise das Umweltengagement der jungen Generation wider. Es wird spannend zu sehen, welche Projekte die jeweiligen Fachjuroren am Ende überzeugen.“

Die Bewertung der ausgestellten Arbeiten der Jugendlichen und Schüler erfolgt durch eine fachkundige Jury aus Vertretern von Wirtschaft, Hochschulen sowie Lehrkräften verschiedener Schularten.

Sie sind bereits gespannt auf die spannenden Projekte der Jungtüftlerinnen und -tüftler beim Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ in Passau: (v.l.) ZF-Ausbildungsleiter Roland Biebl, Frank P. Salzberger, Geschäftsführer Thyracont, Wettbewerbsleiter Dr. Andreas Kämmerer, Dr. Alexander Wisspeintner, Geschäftsführer Micro-Epsilon, ZF-Personalleiter Hermann Sauter und Kommunikationsleiter Gernot Hein.Sie sind bereits gespannt auf die spannenden Projekte der Jungtüftlerinnen und -tüftler beim Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ in Passau: (v.l.) ZF-Ausbildungsleiter Roland Biebl, Frank P. Salzberger, Geschäftsführer Thyracont, Wettbewerbsleiter Dr. Andreas Kämmerer, Dr. Alexander Wisspeintner, Geschäftsführer Micro-Epsilon, ZF-Personalleiter Hermann Sauter und Kommunikationsleiter Gernot Hein.


Ist die Begutachtung der Projekte durch die Jury beendet, können die Arbeiten am 13. März von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Audimax-Gebäude der Universität Passau (Innstraße 31) auch von der Öffentlichkeit bestaunt werden. Die Siegerehrung findet im Anschluss, ab 16 Uhr, im großen Hörsaal der Universität Passau statt.

Auch 2020 winken den Gewinnern attraktive Sonderpreise, zum Beispiel in Form spezieller Industriepraktika. Diese ermöglichen einen vertieften Einblick in die industrielle Forschung und Entwicklung und sind daher bei den Teilnehmern sehr begehrt. Doch auch für die Schulen lohnt sich das Mitmachen: Dank des großzügigen Sponsorings lokaler Wirtschaftsunternehmen werden beim Regionalentscheid in Passau auch die Schulen mit einem Geldpreis prämiert, die beim Wettbewerb besonders erfolgreich abschneiden.

Den Festvortrag im Rahmen der Preisverleihung hält in diesem Jahr Professor Dr. Alexander Lenz vom Institute for Particle Physics Phenomenology der Durham University in England. Er nimmt die Anwesenden mit auf eine physikalische Zeitreise: „Einmal zum Urknall und zurück“ lautet der Titel seines Vortrags.

Professor Dr. Lenz, der gebürtig aus Saßbach bei Waldkirchen stammt, studierte Physik an der TU München und habilitierte an der Universität Regensburg. Bevor er als Professor für theoretische Physik an die Universität im nordenglischen Durham wechselte, arbeitete er unter anderem am CERN, der weltbekannten Forschungseinrichtung der europäischen Organisation für Kernforschung.

 

ZF und die Jugend

Der ZF Friedrichshafen AG liegt viel an der Förderung technisch interessierter und ideenreicher Nachwuchsforscher in der Region. „Diese Kinder und Jugendlichen sind schließlich die Spezialisten und Facharbeiter von morgen“, erklärt Gernot Hein, Pressesprecher von ZF in Passau. „Darum fördern wir den Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“. Als größter Arbeitgeber der Region und als Technologieführer in vielen verschiedenen Bereichen sind hochqualifizierte Fachkräfte und gute Ideen bei uns immer willkommen.“


- sb


ZF Friedrichshafen AGPassau

Quellenangaben

ZF Friedrichshafen AG

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Jugend forscht 2021 – Das sind die Sieger des 36. Regionalwettbewerbs für NiederbayernPassau Allerhand zu bestaunen gibt es für gewöhnlich im Februar im Audimax der Uni Passau. Denn dann präsentieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Regionalentscheids von „Jugend forscht“ ihre beeindruckenden Forschungsprojekte.Mehr Anzeigen 05.03.2021Die Roboter sind los: WRO Regionalentscheid in PassauPassau Am 24. Mai 2019 steht die Universität Passau ganz im Zeichen der Roboter. Dann findet wieder der Regionalentscheid des internationalen Roboterwettbewerbs der World Robot Olympiad (WRO) im ITZ-Gebäude statt.Mehr Anzeigen 23.05.2019ZF Weihnachtsspende: 10.000 Euro für soziale ZweckePassau Statt Weihnachtsgeschenke an Kunden und Geschäftspartner zu verschicken, unterstützt ZF auch in diesem Jahr verschiedene soziale Einrichtungen und Vereine aus der Region mit einer Spende.Mehr Anzeigen 19.12.2018

Betriebsleiter aus Niederbayern bei ZF in PassauPassau Aktuelle Trends und Möglichkeiten zu Arbeitszeit- und Schichtmodellen diskutierten jetzt 20 Betriebsleiter und Führungskräfte der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm.Mehr Anzeigen 01.11.2018Die Welt zu Gast bei ZF in PassauPassau Bei ZF in Patriching hat jetzt ein ganz besonderes Seminar stattgefunden. Insgesamt drei Tage lang tauschten sich Vertriebsmitarbeiter nahezu aus der ganzen Welt über neueste Entwicklungen und Trends im Bereich Arbeitsmaschinen aus.Mehr Anzeigen 25.10.2018ZF nimmt neues Blockheizkraftwerk in BetriebPassau Bei ZF in Passau beginnt eine neue Ära der Energieversorgung: Ein neues Blockheizkraftwerk (BHKW) wurde in Betrieb genommen, das den Standort von nun an mit Energie versorgt.Mehr Anzeigen 25.09.2017


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.