zurück zur Übersicht
17.10.2019 13:50 Uhr
111 Klicks
teilen

17-Jähriger mit Messer leicht verletzt – Kripo Landshut bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

LANDSHUT. Am Mittwoch (16.10.19) wurde ein 17-Jähriger durch zwei bislang Unbekannte an einer Bushaltestelle körperlich bedrängt und mit einem Messer an den Armen leicht verletzt. Die Kripo Landshut führt die weiteren Ermittlungen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Mittwoch gegen 6:25 Uhr hielt sich der 17-Jährige aus dem Landkreis Landshut an der Bushaltestelle „Sutor“ in der Altstadt auf. Hier wurde er nach derzeitigem Kenntnisstand von zwei bislang Unbekannten körperlich bedrängt und von einem der Beiden mit einem Messer am Unterarm leicht verletzt. Er wurde zunächst von einem Beteiligten an der Schulter gepackt und an eine Mauer gedrückt. Der zweite Beteiligte drohte ihm und fügte ihm mit einem Messer oberflächliche Schnittverletzungen zu. Zu einem möglichen Hintergrund können bislang keine Angaben gemacht werden.

Die beiden Täter können wie folgt beschrieben werden:

Person 1:
männlich, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 175-180 cm groß, korpulente Figur, weinrote gestrickte Mütze, schwarzer Schal über Mund und Nase gezogen, schwarzer Pullover mit weißem Viereck und schrägen Streifen, schwarze Jogging-Hose, weiße Nike-Turnschuhe, hochdeutsche Sprache

Person 2:
männlich, ca. 180 cm groß, dunkle Hose, dunkler Kapuzen-Pullover, Kapuze war über den Kopf gezogen.

Die Kriminalpolizei Landshut führt die weiteren Ermittlungen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zum Tatablauf bzw. zu den beiden Tatverdächtigen geben? Sachdienliche Hinweise an die Kripo unter der Telefon-Nummer 0871/ 9252-0.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?