Symbolbild
zurück zur Übersicht
19.06.2019 12:40 Uhr
143 Klicks
teilen

Polizeivizepräsident Manfred Jahn übergibt Spende an Familie von Unfallopfer

STRAUBING, VIECHTACH, LKR. REGEN, DEGGENDORF, NEUKIRCHEN B. HL. BLUT, LKR. CHAM. Polizeivizepräsident Manfred Jahn übergab gestern (18.06.2019) einen Scheck in Höhe von 1.300 Euro an die Mutter von Johannes A. Der heute 11 Jahre alte Johannes wurde vergangenes Jahr bei einem Autounfall schwer verletzt.

Seit dem schweren Verkehrsunfall im Juli 2018, bei dem der damals 10-jährige Johannes seinen Vater verlor, versucht die Familie mit dem tragischen Ereignis und den Folgen fertig zu werden. Um der Familie etwas Unterstützung zukommen zu lassen, entschlossen sich die Mitarbeiter des Polizeipräsidium Niederbayern den Erlös aus der letztjährigen Weihnachtsfeier der Familie zu spenden.

Johannes wurde gestern zusammen mit seiner Schwester und seiner Mutter von einer Polizeistreife gegen Mittag von zuhause abgeholt und nach Deggendorf zur Scheckübergabe durch PVP Jahn gefahren. Im Gepäck hatten die Beamten des Polizeipräsidiums Niederbayern aber nicht nur den Scheck sondern auch noch eine rund zweistündige Bootsfahrt auf der Donau mit dem Boot der Wasserschutzpolizei Deggendorf für die ganze Familie. Nach der Bootsfahrt stand für Johannes jedenfalls der Berufswunsch fest – „ich möchte Kapitän werden!“

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?