Symbolbild
zurück zur Übersicht
09.10.2018 11:40 Uhr
1028 Klicks
teilen

Asylbewerber zündet seine Kleidung an – Nachtrag

Entgegen der ersten Feststellungen wurde der 21-Jährige bei dem Brand nur leicht verletzt und inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Die zwei leicht verletzten Bewohner und die Besucherin waren nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der verletzte Polizeibeamte war ebenfalls ambulant behandelt worden. Die genauen Hintergründe und Motive der Tat sind aktuell Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die Unterkunft ist weiterhin nicht bewohnbar.

Gegen den 21-jährigen Tatverdächtigen wurde am 08.10.2018 auf Antrag der Staatsanwaltschaft Deggendorf von der Ermittlungsrichterin Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung erlassen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?