Gerlach will für Pflegeberuf begeistern – Bayerische Gesundheits- und Pflegeministerin: Digitaler Elternabend als neues niedrigschwelliges Informationsangebot

Symbolbild
zurück zur Übersicht
Gefällt mir
07.04.2024 07:15 Uhr

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Judith Gerlach schafft mit digitalen Elternabenden, unterstützt von der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit, ein neues Informationsangebot zu den Pflegeberufen. Die Ministerin betonte am Sonntag anlässlich der am 15. April beginnenden Online-Elternabende-Reihe: „Wir brauchen dringend mehr Pflegekräfte in Deutschland und Bayern. Denn die Zukunft einer guten Pflege entscheidet sich in der Frage, ob es gelingt, ausreichend gut qualifiziertes Personal zu gewinnen und mehr Menschen für den Pflegeberuf zu begeistern.“

Die Ministerin ergänzte: „Die Pflege ist eines der großen Zukunftsthemen. Bayern unternimmt deshalb große Anstrengungen, um dem Fachkräftemangel in der Pflege entgegenzutreten. Ein nützliches Instrument kann hierbei auch der neu von uns eingeführte Online-Elternabend sein. Dort erfahren Eltern und ihre Kinder alles Wissenswerte über den Ausbildungsberuf ‚Pflegefachmann/Pflegefachfrau‘, das Pflegestudium sowie Karrieremöglichkeiten in der Pflege über einen niedrigschwelligen Kanal und ohne vorherige Anmeldung ganz bequem von Zuhause aus.“

Gerlach unterstrich: „Unsere Pflegekräfte leisten tagtäglich tolle und gesellschaftlich so wichtige Arbeit. Mit unseren digitalen Elternabenden können Eltern aber auch Kinder wichtige Informationen einholen, welche Herausforderungen das Berufsfeld hat, aber auch wie abwechslungsreich, interessant und vor allem menschlich es in diesem Bereich ist.“

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit, Dr. Markus Schmitz, erklärte: „Pflegekräfte üben eine wertvolle und gesellschaftlich bedeutsame Tätigkeit aus. Das Berufsfeld der Pflege bietet jungen Menschen neben sicheren Zukunftsperspektiven eine fordernde, aber auch abwechslungsreiche und spannende Ausbildung mit anschließend besten Aufstiegs- und Qualifizierungschancen. Die Sicherung des nach wie vor großen Bedarfs an Fachkräften in der Pflege erfordert Innovation und den Mut, neue Wege zu gehen."

Dr. Schmitz fügte hinzu: „Mit Judith Gerlach als ehemaliger Digitalministerin und mir als langjährigem CIO der Bundesagentur für Arbeit werden die Elternabende zur Ausbildung jetzt auch digital: Unsere gemeinsame IT-Erfahrung verbindet! Mit unserer Premiere der bayernweiten digitalen Elternabende zur Ausbildung in der Pflege bieten wir Eltern, Schülerinnen und Schülern sowie allen Interessierten die Möglichkeit, verschiedene attraktive Unternehmen mit deren Ausbildungsmöglichkeiten in einer kompakten Stunde hautnah kennenzulernen und entspannt von zu Hause aus mit den Verantwortlichen, Experten und Nachwuchskräften ins Gespräch zu kommen. Eine vielversprechende Zukunft ist also nur einen Klick weit entfernt.“

Das Format der digitalen Elternabende „Pflegeausbildung“ startet in Zusammenarbeit des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit, Pflege und Prävention (StMGP), der Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) und der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit. Im Unterschied zu bereits etablierten Elternabenden werden in diesen Veranstaltungen keine einzelnen regional ansässigen Firmen und Unternehmen vorgestellt, sondern allgemein über den Pflegefachberuf informiert.

Die Inhalte werden von erfahrenen Schulleiterinnen und Schulleitern der bayerischen Berufsfachschulen für Pflege gemeinsam mit Pflegeauszubildenden sowie von Dozentinnen und Dozenten der bayerischen Hochschulen vorgetragen und stehen den Eltern und Jugendlichen für Fragen zur Verfügung.

Das StMGP und die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit laden alle interessierten Eltern und Kinder ein, sich über die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in der Pflege zu informieren und sich an einem der angebotenen Termine einzuloggen, unkompliziert ohne vorherige Anmeldung.

Die Online-Veranstaltungen finden alternativ am 15.04.2024, 18.04.2024 oder 22.04.2024 jeweils von 19:00 bis 20:15 Uhr statt.

Die Einwahllinks stehen unter www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-by/startseite/digitale-elternabende-in-bayern zur Verfügung.

Weitere Informationen gibt es zudem jederzeit auf der Homepage der NEUEPFLEGE.bayern-Kampagne unter www.neuepflege.bayern//infos-fuer-eltern.

Der Beitrag Gerlach will für Pflegeberuf begeistern – Bayerische Gesundheits- und Pflegeministerin: Digitaler Elternabend als neues niedrigschwelliges Informationsangebot erschien zuerst auf Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit, Pflege und Prävention.


Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und PflegeMünchen

Quellenangaben

www.stmgp.bayern.de/

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?