1:1-Unentschieden: SSV Jahn und FC Ingolstadt teilen die Punkte

zurück zur Übersicht
Gefällt mir
11.03.2024
Regensburg

Der SSV Jahn und der FC Ingolstadt 04 trennten sich in einer intensiven Partie 1:1-Unentschieden. In der 37. Minute traf Ingolstadts Bryang Kayo per Fernschuss zur 1:0-Pausenführung für den FCI. Mit einem Traumtor meldete Vize-Kapitän Bene Saller die Jahnelf nochmals zurück und traf in der 77. Minute zum 1:1-Ausgleich. 

 

Jahn Chef-Trainer Joe Enochs nahm nach der 1:3-Niederlage bei Waldhof Mannheim vier Veränderungen vor. Im Tor verdrängte Gebhardt nach überstandener Verletzung Weidinger auf die Bank. Dort mussten auch Eisenhuth, Bauer und Huth Platz nehmen. Für sie starteten Kapitän Geipl, Schönfelder und Viet. Die Jahnelf startete vor 12.592 Zuschauern gut ins Spiel und drängte die Gäste aus Ingolstadt tief in die eigene Hälfte. Dennoch passierte in den ersten Minuten eher wenig, beide Teams bemühten sich um Kontrolle. Regensburg kam in der 12. Minute erstmals gefährlich in den Strafraum - Geipl ́s Freistoß grätschte Ingolstadts Toptorschütze Mause noch ins Toraus zur Ecke. Auf der anderen Seite war es Breunig, der einen Torschuss in letzter Minute noch stark verteidigte. In der 16. Minute landete ein langer Einwurf bei Dominik Kother, der aus der Drehung flach auf das Tor schoss - der Schuss war aber nicht druckvoll und platziert genug. Auch nach den ersten 20 Minuten blieb das Spiel überschaubar, wobei die Jahnelf etwas aktiver und zielstrebiger agierte. Auf der Gegenseite rutschte eine Ingolstädter Flanke durch den Strafraum, der Schiedsrichter entschied auf Offensivfoul. Nachdem Kother einen Tick zu spät kam, kassierte er eine gelbe Karte - der Offensivspieler ist damit im kommenden Auswärtsspiel in Lübeck gesperrt. Aber auch die darauffolgenden Standardsituationen der Gäste blieben ungefährlich und stellten die Jahnelf vor keine Probleme. Nach einem Regensburger Ballverlust landete die Kugel bei Kayo, der aus rund 18 Metern flach abzog und links unten ins Eck zur 1:0-Führung traf (37.). Kurz vor der Pause zeigte sich dann nochmals der FC Ingolstadt 04 - ein abgefälschter Schuss landete bei Torschütze Kayo, der aus kurzer Distanz den Ball über die Latte jagte. Der Jahn wirkte in der ersten Halbzeit bemüht, im letzten Drittel fehlte dann aber oft die Präzision, um wirklich gefährlich zu werden.

 

Zur Halbzeit wechselten die Gäste gleich doppelt. Die Jahnelf kam nun aber besser in die Partie und war aktiver. Eine Riesenchance für die Jahnelf in der 50. Minute - nach einer Spielverlagerung spielten die Regensburger Dominik Kother auf der linken Seite frei, dessen Schuss Keeper Funk mit den Fäusten noch parieren konnte. In der 59. Minute probierten es Geipl und Schönfelder mit einer kurzen Eckenvariante, der Ball landete letztendlich bei Breunig, der den Ball in die Hände von Keeper Funk köpfte. In der 61. Minute wechselte Joe Enochs zum ersten Mal in der Partie - für Bulic und Schönfelder standen nun die beiden Stürmer Huth und Mustafa auf dem Platz. Bei einem Ingolstädter Eckball stieg Ingolstadts Deichmann am höchsten, Felix Gebhardt parierte stark (64.). Keidel tauchte auf einmal frei im Strafraum, verzog aber in aussichtsreicher Position deutlich (65.). Nach einem Freistoß vom rechten Flügel köpfte anschließend Mause den Ball nur knapp übers Tor (71.) Das Spiel wurde in den letzten 20 Minuten deutlich intensiver, die Gastmannschaft beschäftigte die Jahnelf ordentlich in der eigenen Hälfte. Doch dann der Ausgleich für den SSV Jahn in der 77. Minute - nach einer kurz ausgeführten Ecke legte Kother den Ball auf Saller, der aus rund 18 Metern mit einem Sonntagsschuss zum 1:1-Ausgleich traf - Kategorie Traumtor. Ganaus flankte von der Grundlinie auf den eingewechselten Huth, der den Ball nochmal auf Mustafa legte. Mustafa kam aus spitzem Winkel fast zum Abschluss, wo er den Ball aber nicht mehr richtig traf (86.) - die große Chance auf den Siegtreffer. In der Nachspielzeit trieb Faber den Ball noch einmal mit vollem Tempo über den rechten Flügel, seine Flanke war aber dann weit. Es blieb bei einer intensiven und ausgeglichenen Partie mit Annäherungen auf beiden Seiten. Somit blieb es am Ende bei einem 1:1-Unentschieden.

 

SSV Jahn Regensburg - FC Ingolstadt 04 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Kayo (36.), 1:1 Saller (77.)

Schiedsrichter: Timo Gansloweit (Dortmund)

Zuschauer: 12.592

SSV Jahn: Gebhardt - Faber, Breunig, Ballas, Saller - Geipl, Bulic (61. Huth) – Schönfelder (61. Mustafa), Kother – Viet, Ganaus

FC Ingolstadt 04: Funk - Costly, Cvjetinovic, Lorenz, Seiffert - Keidel, Deichmann - Kopacz (46. Llugiqi), Kayo (46. Kanuric) - Mause, Dittgen (75. Kügel)


- AF


SSV Jahn RegensburgFirmenpartner-PlatinWAIDLER Partner PlatinRegensburg

Quellenangaben

SSV Jahn Regensburg
Foto: Gatzka

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

"Unsere Wucht war wichtig, um auszugleichen"Regensburg “Zunächst konnten wir mit dem Punktgewinn Dresden auf Abstand halten und unseren Platz verteidigen, auch wenn der Vorsprung etwas geschrumpft ist. Woche für Woche bleibt es schwer, alle drei Punkte zu holen. Unter dem Strich können wir damit leben, erneut zurückgekommen zu sein.Mehr Anzeigen 29.04.20241:1-Unentschieden gegen Dynamo DresdenRegensburg Im ausverkauften Heimspiel musste Jahn Chef-Trainer Joe Enochs personell einige Umstellungen vornehmen. Durch die Gelbsperre von Louis Breunig und einer kurzfristigen Erkrankung von Robin Ziegele änderte sich die komplette Innenverteidigung der Regensburger.Mehr Anzeigen 29.04.2024SSV Jahn und Viktoria Köln teilen die PunkteRegensburg In der zweiten Minute kam die Jahnelf mit einem Abschluss von Oscar Schönfelder zur ersten Chance der Partie - diese Aktion wurde allerdings aufgrund einer Abseitsstellung Schönfelders zurückgepfiffen. Nach einem Freistoß kamen die Gäste das erste Mal gefährlich vor das Tor der Jahnelf - der direkte Volley von Lorch ging allerdings in aussichtsreicher Position über das Tor von Gebhardt (7.).Mehr Anzeigen 11.12.2023"Froh über die drei Punkte"Regensburg “In den letzten Jahren haben wir gute Spiele gemacht, sind von allen Seiten gelobt worden und am Ende haben wir uns nicht belohnt. Deswegen ist es schön, heute am Ende drei Punkte zu holen, auch wenn wir vielleicht nicht unser bestes Spiel auf den Platz gebracht haben. Danach wird aber letztlich auch niemand fragen. Ich glaube, wir wissen, dass wir einiges besser machen müssen und können, um langfristig Siege einzufahren. Für heute ist mir das jedoch ehrlich gesagt egal. Ich freue mich einfach riesig, dass wir die ersten drei Punkte der Saison geholt haben und als Sieger vom Platz gehen.Mehr Anzeigen 23.08.20232:1-Auswärtssieg beim SC VerlRegensburg Chef-Trainer Joe Enochs musste im ersten Auswärtsspiel der Saison 2023/24 auf vier Spieler verletzungsbedingt verzichten: Robin Ziegele (Achillessehne), Noah Ganaus (Oberschenkel) und Alexander Bittroff (Wade) fehlten wieder aufgrund von muskulären Problemen. Zudem fehlte Niclas Anspach, der sich am Donnerstag im Training eine Außenbandverletzung im Sprunggelenk zugezogen hatte und damit mehrere Wochen fehlen wird.Mehr Anzeigen 23.08.2023"Stolz auf die Art und Weise"Regensburg “Wir haben zum falschen Zeitpunkt die Gegentore bekommen, vorne nicht das nötige Glück gehabt, dass einer durchrutscht und dennoch alles gegeben. Heute wäre viel drin gewesen und wir hätten uns den Ausgleich sicherlich verdient. Es ist schade, so verloren zu haben. Ich denke, aber es zeichnet uns aus, dass wir unser Herz auf dem Platz lassen und alles geben. Am Wochenende geht die 3. Liga weiter, dann heißt es wieder Vollgas geben.”Mehr Anzeigen 15.08.2023