Symbolbild
zurück zur Übersicht

26.01.2023 15:00 Uhr
204 Klicks
Posts |

Niederbayern: Von zwei Männern beraubt und geschlagen – Kripo Passau bittet um Zeugenhinweise

Von zwei Männern beraubt und geschlagen – Kripo Passau bittet um Zeugenhinweise

PASSAU. Bereits am Samstag, 21.01.2023, wurde ein 19-Jähriger im Bereich der Schanzlbrücke von zwei Männern bedroht, geschlagen und seiner Wertgegenstände beraubt.

Der junge Mann gab an, gegen 19.00 Uhr von einem 21-Jährigen und einem bislang unbekannten Täter unter der Schanzlbrücke im Bereich des Treppenaufganges angesprochen worden zu sein. Er solle sowohl seinen Geldbeutel als auch sein Handy herausgeben. Schließlich hätten die beiden Männer den 19-Jährigen mit Fäusten geschlagen und mit Füßen getreten, bevor sie mit Geldbeutel und Handy die Flucht ergriffen.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen von Kräften der Polizei in Passau konnten die beiden Tatverdächtigen nicht mehr festgestellt werden. Einer der Tatverdächtigen, ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Passau, konnte allerdings ermittelt werden.

Der 19-Jährige wurde durch den Angriff schwer verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen unter anderem wegen des Verdachts eines Raubdeliktes wurden von der Kriminalpolizeiinspektion Passau übernommen.

Zeugenaufruf:

Die Kripo bittet Personen, die die Auseinandersetzung am 21.01.2023 gegen 19.00 Uhr an der Schanzlbrücke im Bereich des Treppenaufganges beobachten konnten, oder anderweitig sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0851 9511-0 zu melden.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?