Symbolbild
zurück zur Übersicht

20.01.2023 13:15 Uhr
231 Klicks
Posts |

Holetschek überreicht Auszeichnung „Weißer Engel“ an Bürgerinnen und Bürger aus Oberbayern – Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister würdigt in München ehrenamtliches Engagement

Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek hat am Freitag in München die Auszeichnung „Weißer Engel“ an zehn Bürgerinnen und Bürger aus Oberbayern überreicht. Holetschek würdigte aus diesem Anlass das besondere ehrenamtliche Engagement in den Bereichen Gesundheit und Pflege: „Die heute Geehrten bringen sich selbstlos und ohne viel Aufhebens das ganze Jahr über für andere Menschen ein – für Familienangehörige, aber auch für Fremde. Insbesondere für die Menschen, um die sie sich kümmern, machen sie die Welt ein bisschen schöner, indem sie ihnen Zeit und Aufmerksamkeit schenken.“

Der Minister ergänzte: „Gerade durch die lange Zeit der Corona-Pandemie und durch den Ukraine-Krieg mit all seinen Auswirkungen wird uns bewusst, wie wichtig es ist zusammenzustehen – und das nicht nur innerhalb der Familie. Ich bin sehr froh, dass es in Bayern sehr viele Bürgerinnen und Bürger gibt, die tagtäglich für ihre Mitmenschen da sind. Es ist unglaublich wertvoll, dass wir eine starke Gesellschaft haben. Die Geschichten und das Engagement sind bewegend. Sie geben Zuversicht, dass wir die großen Herausforderungen der Zeit meistern werden.“

Der Minister fügte hinzu: „Verlässlichkeit, Zuwendung und Vertrauen: All das schenken die heute ausgezeichneten Personen ihren Mitmenschen. Wir haben den ‚Weißen Engel‘ eingeführt, um genau solche Bürgerinnen und Bürger zu ehren, die sich ehrenamtlich, selbstlos um ihre Mitmenschen kümmern.“

Die Geehrten aus Oberbayern engagieren sich unter anderem in der Organspende, im Senioren- und Pflegeheim, für Rheumakranke, für psychisch kranke Menschen, für die Hospizbewegung oder sie kümmern sich aufopferungsvoll um an Demenz erkrankte Menschen.

Mit dem „Weißen Engel“ wurden ausgezeichnet:

–   Hermann Anwander aus Garching an der Alz

–   Eva Babij-Zitek aus Freising

–   Christa Barwisch aus München

–   Gabriele Hofmann aus München

–   Christa Jell aus München

–   Helga Kacerovsky aus Haar

–   Michael Münch aus Ebersberg

–   Karl Rauch aus Traunreut

–   Christoph Selbach aus Dillenburg (Hessen), Verdienste in Garmisch-Partenkirchen

–   Rudolf Starzengruber aus Burghausen

Darüber hinaus wurde die Ehrung von Herrn Richard Peter Lochner aus Bad Wörishofen (Schwaben) nachgeholt.

Die Laudationes sowie ein Gruppenbild sind im Nachgang zur Veranstaltung im Internet abrufbar unter: https://www.stmgp.bayern.de/ministerium/auszeichnungen/weisser-engel/. Hochauflösende Bilder werden ab Montagmittag, dem 23. Januar 2023, in der Download-Cloud zur Verfügung stehen. Den Zugangslink zur Cloud sowie das notwendige Passwort finden Sie unter https://www.stmgp.bayern.de/ministerium/download/#preisverleihungen.

Der Beitrag Holetschek überreicht Auszeichnung „Weißer Engel“ an Bürgerinnen und Bürger aus Oberbayern – Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister würdigt in München ehrenamtliches Engagement erschien zuerst auf Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.


Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und PflegeMünchen

Quellenangaben

www.stmgp.bayern.de/

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?