zurück zur Übersicht
08.01.2016
3165 Klicks
teilen

Erfolgreiche Mathematiker am LLG

Der Landeswettbewerb Mathematik Bayern wird seit 1998 jährlich durchgeführt. Er richtet sich unter anderem an Schüler bayerischer Gymnasien bis einschließlich zehnter Klasse und besteht aus zwei Hausaufgabenrunden und einem Ferienseminar. An diesem Wettbewerb, der in diesem Schuljahr zum 18. Mal stattfand, nahmen an der ersten Runde auch Schüler und Schülerinnen des Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasiums Grafenau teil. Hier mussten vier aus fünf Aufgaben zum Beispiel zu Geheimzahlen eines Mobiltelefons, aus der Geometrie, Eigenschaften besonderer Zahlenquadrate oder zur Parkettierung gelöst werden. Besonders erfolgreich war Johannes Weiß aus der Klasse 10a. Er konnte einen beachtlichen zweiten Preis erzielen, wobei er bei nur einem einzigen Punkt mehr sogar einen ersten Preis erhalten hätte.

v.l.n.r.: StD Robert Brunner, Linda Vuong, Johannes Weiß, OStD Günther Kratzer
v.l.n.r.: StD Robert Brunner, Linda Vuong, Johannes Weiß, OStD Günther Kratzer

Als Anerkennung erhielt er eine Urkunde sowie als Geschenk ein kleines Buch mathematischen Inhalts, verbunden mit der Teilnahmeberechtigung an der zweiten Runde des Wettbewerbs. Respekt verdient auch das Abschneiden von Linda Vuong, 10b. Sie verfehlte nur ganz knapp einen dritten Preis. Als Anerkennung erhielt auch sie ein kleines Geschenk in Form eines KALEIDOLENDERs des Mathematikums in Gießen. Das LLG gratuliert den beiden Schülern herzlich zu ihren Erfolgen.


- ab


Landgraf-Leuchtenberg Gymnasium GrafenauGrafenau

Quellenangaben

Foto: Harant
Bericht: Schule



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?