Symbolbild
zurück zur Übersicht

27.06.2021 09:00 Uhr
727 Klicks
teilen

Kostenlose Tests für jedermann in Arztpraxen waren erfolgreicher Beitrag gegen Corona-Pandemie – Bayerns Gesundheitsministerium: Wir setzen weiter auf ein breites Testangebot

Nach einem erfolgreichen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie laufen die sogenannten Tests für jedermann zum 1. Juli bei den niedergelassenen Ärzten aus. Die Tests für jedermann sind kostenlose PCR-Tests auch für Menschen ohne Symptome.

Ein Sprecher des bayerischen Gesundheitsministeriums betonte am Sonntag in München: „Die Tests für jedermann waren ein Jahr lang eine wichtige Säule unserer bayerischen Teststrategie. Seit Juli 2020 haben teilnehmende Ärzte und lokale Testzentren über dieses Programm monatlich bis zu 900.000 PCR-Tests bei asymptomatischen Bewohnerinnen und Bewohnern Bayerns vorgenommen. Das zeigt: Die Nachfrage nach diesen Tests war groß, und wir haben vielen Menschen Sicherheit gegeben, die Sorge hatten, sie könnten sich infiziert haben. Bayernweit haben sich rund 10.000 Ärzten in rund 8.000 Arztpraxen daran beteiligt.“

Der Sprecher erklärte: „Die Tests für jedermann laufen zum 1. Juli nur bei den niedergelassenen Ärzten aus. In den lokalen Testzentren bieten wir sie zunächst bis 30. September weiter an.“

Als die vom Freistaat finanzierten Jedermanntests eingeführt wurden, waren PCR-Tests das einzige verfügbare Mittel, um Infektionen zu erkennen. Seitdem sind viele hilfreiche Werkzeuge hinzugekommen. Deshalb wird die Bayerische Teststrategie fortlaufend weiterentwickelt. Angesichts steigender Impfzahlen geht das Gesundheitsministerium in Zukunft von einem sinkenden Bedarf an PCR-Tests ohne vorherige Symptome aus. Der Sprecher bekräftigte: „Wir setzen aber weiter auf ein breites und flächendeckendes Testangebot in Bayern.“

Neben PCR-Tests gibt es inzwischen auch Antigen-Schnelltests und Selbsttests. Im Rahmen der vom Bund finanzierten Bürgertestungen bieten zahlreiche Schnellteststationen, darunter allein rund 1.200 Apotheken im Freistaat Schnelltests an. Selbstverständlich kann man sich bei Symptomen weiterhin beim Arzt testen lassen, die Kosten trägt dann die Krankenkasse im Rahmen der Krankenbehandlung. In Bayern stehen zudem 109 lokale Testzentren bereit, die PCR- und Schnelltests anbieten.

Der Beitrag Kostenlose Tests für jedermann in Arztpraxen waren erfolgreicher Beitrag gegen Corona-Pandemie – Bayerns Gesundheitsministerium: Wir setzen weiter auf ein breites Testangebot erschien zuerst auf Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.


Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und PflegeMünchen

Quellenangaben

www.stmgp.bayern.de/

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?