Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 16.01.2018 | 62 Klicksteilen auf

update 1 - Raubüberfall nach Silvesterfeier geklärt – Täter in Haft

Wie berichtet wurde ein 24-Jähriger aus Aichach am 01.01.18 gegen 05:00 Uhr auf dem Nachhauseweg von einer Silvesterfeier in der Viechtacher Innenstadt Opfer eines Raubüberfalls.

Der ortsunkundige 24-Jährige machte sich nach der Silvesterfeier zu Fuß auf den Heimweg zu seiner Ferienwohnung und wurde nach momentanem Stand der Ermittlungen von zwei zunächst unbekannten Männern, die er auf der Feier kennen gelernt hatte, hinter die Stadtpfarrkirche in Viechtach gelotst. Dort wurde er dann von einem der beiden Täter zu Boden gedrückt und seiner Geldbörse beraubt. Neben diversen Ausweispapieren befanden sich in dem Geldbeutel ca. 20,- € Bargeld.

Nach Zeugenhinweisen konnte die Kriminalpolizei Deggendorf nun zwei irakische Staatsangehörige als Tatverdächtige ermitteln. Beide sind in Viechtach wohnhaft, es handelt sich um einen 28-jährigen und einen 20-jährigen Asylbewerber. Nach Beantragung von richterlichen Durchsuchungsbeschlüssen wurden die Wohnungen der beiden Tatverdächtigen durch die Ermittlungsbeamten durchsucht. Für den 28-jährigen Tatverdächtigen beantragte die Staatsanwaltschaft Deggendorf Untersuchungshaft. Er wurde bereits am Freitag, den 12.01.18, nach Bestätigung durch den zuständigen Ermittlungsrichter in eine JVA eingeliefert.


Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Andreas Urban, PHK, 09421/868-1015

Veröffentlicht am 16.01.2018 um 12:07 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben