Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 30.05.2017 | 100 Klicksteilen auf

Polizeioberrat Peter Ebner wird neuer Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Zentrale Aufgaben in Passau.

Polizeioberrat Ebner ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und wohnt mit seiner Familie in Bischofsmais im Landkreis Regen. Ebner trat am 01.03.1986 als Polizeianwärter mit der Ausbildung für die zweite Qualifikationsebene (früher: mittlerer Polizeivollzugsdienst) in den Dienst der Bayerischen Polizei ein.

Nach bestandener Laufbahnprüfung im Jahr 1989 wurde der Beamte bei verschiedenen Dienststellen der Schutzpolizei in München und Landshut, sowie der damaligen Grenzpolizei in Zwiesel eingesetzt, bis er im Jahr 1999 in Sulzbach-Rosenberg ein Studium für den Aufstieg in die dritte Qualifikationsebene (früher: gehobener Polizeivollzugsdienst) begann.

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Studiums im Jahre 2001 fand Ebner wieder den Weg zurück nach Niederbayern und leistete dort bei verschiedenen Dienststellen der damaligen Grenzpolizei, sowie der Kriminal- und Verkehrspolizei seinen Dienst.

Von 2007 bis 2009 absolvierte der 48-jährige ein weiteres Studium für den Aufstieg in die vierte Qualifikationsebene (früher: höherer Dienst) an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster und wurde anschließend für ein Jahr als stellvertretender Sachgebietsleiter für Verbrechensbekämpfung beim Polizeipräsidium Niederbayern eingesetzt.
Nach einem weiteren Jahr als stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Passau
wechselte Ebner zum 01.11.2011 wieder zum Polizeipräsidium Niederbayern nach Straubing und Leitete dort für knapp 6 Jahre das Büro des Polizeipräsidenten. Von dort tritt er nun seine neue Verwendung in Passau an.
Niederbayerns Polizeipräsident Josef Rückl dankte Peter Ebner für die geleistete Arbeit beim Polizeipräsidium Niederbayern und stellte dabei insbesondere die vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren heraus. Er wünschte ihm gleichzeitig viel Freude und Erfolg bei seiner neuen Aufgabe und stets eine glückliche Hand bei seinen Entscheidungen. „Ich danke dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr sowie dem Polizeipräsidium Niederbayern für das in mich gesetzte Vertrauen und freue mich sehr auf meine neue Aufgabe als Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Zentrale Aufgaben in Passau“ so Ebner.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team / Social Media Team, Michael Emmer, PHK, 09421-868-1020
Veröffentlicht am 30.05.2017 um 15.05 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben