Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 25.01.2017 | 206 Klicksteilen auf

Schulbusunfall, 15 Personen verletzt



Am Dienstag den 24.01.17 gegen 15.30 Uhr befuhr ein Mainburger Schulbus, welcher mit 13 Schülern besetzt war, die Äußere Freisinger Straße (B 301) in Puttenhausen in Richtung Mainburg. Eine 43-jährige Pkw-Fahrerin befuhr mit ihrem VW Sharan die Äußere Freisinger Straße in Richtung Rudelzhausen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand, kam die Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort seitlich versetzt mit dem entgegenkommenden Schulbus. Der VW Sharan prallte vom Omnibus ab und wurde nach rechts in den Graben geschleudert.
Die Fahrerin des Sharan, sowie deren beide Kinder (5 und 3 Jahre) wurden durch den Unfall schwerverletzt. Sie wurden mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Der Schulbusfahrer konnte den Omnibus noch abbremsen, aber einen Anprall nicht mehr verhindern. Nach dem Anstoß konnte er den im Fahrerbereich stark beschädigten Schulbus kontrolliert zum Stehen bringen.

Im Schulbus wurde der Fahrer (56 Jahre aus der VG Mainburg) sowie 11 von den 13 im Schulbus befindlichen Schulkinder leicht verletzt. 9 von den 11 verletzten Kindern, sowie der Busfahrer konnten nach der ambulanten Behandlung vor Ort entlassen werden. 2 Schulkinder kamen mit den Rettungswägen in umliegende Krankenhäuser.


Medienkontakt: PI Mainburg, PHK Schmidbauer, Tel. 08751/8633-0
Veröffentlicht am 24.01.2017, 22.05 h


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben