Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 21.12.2016 | 220 Klicksteilen auf

Reifenplatzer verursacht schweren Unfall

Wohl mehrere Schutzengel als üblich hatten die Beteiligten bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, 20.12.2016, gegen 17.15 Uhr. Eine 48jährige Taxifahrerin befuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Mercedes die B 388 aus Vilsbiburg kommend in Richtung Taufkirchen. Im Fahrzeug befand sich noch ein Gast. Zu diesem Zeitpunkt kam ihr eine 73jährige Frau mit ihrem Peugeot entgegen. Vermutlich wegen eines Reifenplatzers - so der derzeitige Stand der polizeilichen Ermittlungen - geriet sie dann ca. 400 m vor der Einmündung zur Preysingallee mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort seitlich mit dem Pkw der Taxifahrerin. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ihr Peugeot nach rechts weggeschleuderte und landete auf dem ca. 4 m tiefer gelegenen Fahrradweg.

Das Taxi prallte gegen die linke Leitplanke und kam dort mit der linken Seite zum Stehen. Von der Feuerwehr Velden und Bodenkirchen musste das Fahrzeug mit schwerem Gerät von der Leitplanke weggezogen werden. Erst dann konnte die eingeklemmte Fahrerin nach längerer Zeit mit einem Schneider aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte der anwesende Notarzt bereits die Erstversorgung übernommen.

Die Fahrerin des Peugeot wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt, ebenso der Fahrgast im Taxi. Beide kamen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Vilsbiburg. Die Taxifahrerin wurde schwer verletzt und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Landshut verbracht. Die B 388 war bis 19.45 Uhr total gesperrt. Die Umleitung erfolgte durch die anwesenden Feuerwehren. Die beiden Fahrzeuge wurden bei dem Unfall total beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf geschätzt 35000,- Euro.

Medienkontakt: Polizeiinspektion Vilsbiburg, Hermann Vogelgsang, EPHK, Tel.: 08741-96270
Veröffentlicht am 20.12.2016 um 20.00 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben