Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 06.12.2016 | 208 Klicksteilen auf

Aufzuchtanlage für Marihuanapflanzen entdeckt – Kripo Deggendorf ermittelt

Bereits Anfang Oktober 2016 teilte die 31-jährige Frau der Polizei mit, dass auf dem gemeinsamen Anwesen in der Garage sowie in einer angrenzenden Scheune Marihuanapflanzen angebaut wurden. Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen wurden mehrere Kilogramm des Betäubungsmittels geerntet und an mehrere Personen weiterverkauft. Die Setzlinge für die Aufzucht wurden entweder selbst gezogen oder aus dem benachbarten Ausland illegal eingeführt.

Am 13.10.2016 wurde ein von der Staatsanwaltschaft Deggendorf erwirkter Durchsuchungsbeschluss für das Anwesen vollzogen. Hierbei stellten die Ermittler fest, dass die Anlage zwar bereits demontiert war, aufgrund der Größe der Anbaufläche und der sichergestellten Gegenstände wird jedoch von einer professionellen Aufzuchtanlage ausgegangen.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen erwirkte die Staatsanwaltschaft Deggendorf auch mehrere Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen der Abnehmer. Diese wurden in der Folge durch Beamte der Kripo Deggendorf vollzogen.

Der Mann wurde noch am 13.10.2016 vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Deggendorf dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Deggendorf vorgeführt. Der 40-Jährige wurde zunächst in eine bayerische Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Zwischenzeitlich wurde der Haftbefehl unter Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Günther Tomaschko, KHK, 09421-868-1012
Veröffentlicht am 06.12.2016, 08.00 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern




Kommentare



⇑ nach oben