Textsuche
Kategorie
Zeitraum
bis
Ort

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Familienidyll – Ferienhof MeiningerSankt Oswald Der Ferienhof Meininger verbindet niederbayerisches Lebensgefühl mit modernem Charme und einem exklusiven Wellnesserlebnis. Der Hof spricht neben Familien mit Kindern vor allem auch Gäste an, die nach Ruhe, Natur und Individualität suchen. Eigenschaften, die sich ganz besonders im neuen Auszeit-Konzept wieder finden. Die familiäre und unkomplizierte Hofatmosphäre runden den Aufenthalt bei Familie Meininger ab.Mehr Anzeigen 06.02.2023„NEIN sagen – Kinder stärken“Freyung Unter diesem Motto durften die Schüler*innen der 6. Jahrgangsstufe an einem neuen Projekt, initiiert von Realschullehrerin Birgit Wimmer, der Suchtpräventionsbeauftragten an der Realschule Freyung, teilnehmen.Mehr Anzeigen 02.02.2023Gemeinsam für eine starke und vielseitige Jugendarbeit im LandkreisFreyung Vertreter des Kreisjugendrings Freyung-Grafenau (KJR) und des Kirchlichen Jugendbüros (KJB) haben Landrat Sebastian Gruber den gemeinsamen Flyer mit Veranstaltungen für das Jahr 2023 überreicht und vorgestellt. „Es freut mich zu sehen, dass die Jugendarbeit im Landkreis gemeinsam nach Synergien und Kooperationen sucht. Der Kreisjugendring und das Kirchliche Jugendbüro haben dies heuer mit einem gemeinsamen Programmflyer angestoßen“, freute sich Landrat Gruber direkt zu Beginn des Treffens. Auf insgesamt acht Seiten wird vom KJR und KJB ein vielseitiges Programm für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene angeboten.Mehr Anzeigen 01.02.2023„Wir wollen uns heimatnah engagieren“Passau FC Bayernfanclub Red-White-Champions Preying e.V. spendet 1.000 Euro an Stiftung Kinderlächeln. Insgesamt 900 Mitglieder ist der FC Bayern-Fanclub stark und so sind allein bei der Weihnachtsfeier mit etwa 150 Gästen 650 Euro zusammengekommen.Mehr Anzeigen 25.01.2023Es weihrazt in der RealschuleGrafenau Kreisheimatpfleger Karl-Heinz Reimeier fasziniert die Grafenauer Realschüler mit Sagen aus ihrer Heimat. Auf Initiative der Deutsch-Lehrkraft Christiane Harant-Dankesreiter besuchte nämlich dieser die Schule und hatte seine Bücher zu diesem Thema mitgebracht.Mehr Anzeigen 25.01.2023

DO MUASST HI! Bayerwald-Familie für Tourismus-Kampagne gesuchtFreyung „DO MUASST HI! Unsere schönsten Bayerwald-Momente“ lautet der Titel einer neuen Kampagne des Tourismusreferats des Landkreises Freyung-Grafenau, die gemeinsam mit den Touristikern der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald, der ARGE Ilztal & Dreiburgenland, der ARGE Dreiländereck, der Region Sonnenwald und der Städte Freyung, Grafenau und Waldkirchen gleich im neuen Jahr an den Start geht.Mehr Anzeigen 23.01.2023Eltern Zeit zum Durchschnaufen verschaffenFreyung Ein wichtiger Arzttermin, schnell die Kinder vom Sporttraining abholen und am Abend auch noch Hilfestellung beim Erledigen der Hausaufgaben – zusätzlich fällt die Betreuung kleinerer Geschwister oder zu pflegender Angehöriger an, ganz zu schweigen vom Haushalt. Die vielen Herausforderungen des Alltagslebens lassen Eltern häufig wenig Zeit zum Durchschnaufen.Mehr Anzeigen 23.01.2023„Unterstützung in der Region unerlässlich“Grafenau (Haselbach) Müller MFH GmbH spendet 1.000 Euro an Stiftung Kinderlächeln. Sie ist Wiederholungstäter im positiven Sinn: Die Müller MFH GmbH in Haselbach im Landkreis Freyung-Grafenau. Zum zweiten Mal hat sich der Familienbetrieb, der sich dem Vertrieb von Forst- und Gartengeräten verschrieben hat, für eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an die Stiftung Kinderlächeln entschieden.Mehr Anzeigen 22.01.2023Kranke Kinder in der Region unterstützenRöhrnbach Röhrnbacher Unternehmer Florian Haidl übergibt 1.000 Euro Privatspende an Stiftung Kinderlächeln. „Ich weiß einfach, dass das Geld hier genau den richtigen Zweck findet“, ist Florian Haidl bei der Spendenübergabe in der Kinderklinik Dritter Orden Passau überzeugt.Mehr Anzeigen 21.01.2023Unterstützung der medizinischen Versorgung in der RegionNeureichenau Christoph Wagner war als Kind über einen längeren Zeitraum Patient in der Kinderklinik Dritter Orden Passau – heute steht bei dem jungen Mann aus Neureichenau selbst Nachwuchs an und so war es für den Unternehmer naheliegend, eine Spende an die Stiftung Kinderlächeln weiterzugeben.Mehr Anzeigen 18.01.2023

Caritas hilft weltweit in 640 ProjektenPassau So funktioniert die Katastrophenhilfe von Caritas international Onlinevortrag über die Arbeitsweise und anwachsende Krisen – Dienstag, 17. Januar, von 19.00 bis 20.30 .UhrMehr Anzeigen 12.01.2023Ski- und Snowboard-fahren für Jugendliche in BerchtesgadenFreyung „Auf die Bretter, fertig, los“, heißt es für 3 Tage in den Faschingsferien. Vom 20. – 23.02. geht es das erste Mal mit dem Kreisjugendring Freyung-Grafenau nach Berchtesgaden.Mehr Anzeigen 10.01.2023Schüler aus Hohenau und Tschechien zu Besuch in PassauPassau Rund 60 Kinder aus der Georg-von-Pasterwiz Grundschule in Hohenau und ihrer Partnerschule im tschechischen Zdíkov fanden sich mit ihren Lehrkräften und Betreuern im Passauer Rathaus ein.Mehr Anzeigen 06.01.2023„Viel Arbeit, aber auch große Erfolge“Freyung Das vergangene war seit Beginn der Corona-Pandemie, dass erste Jahr, indem man Großteiles wieder ohne (Kontakt-)Beschränkungen Veranstaltungen durchführen konnte. Gerade deswegen kam auf den Kreisjugendring Freyung-Grafenau viel Arbeit zu. Möglich war das ganze v.a. mit dem überaus engagierten Betreuerteam des Kreisjugendrings. 42 aktive Betreuerinnen und Betreuer waren im Jahr 2022 bei den Einsätzen dabei und leisteten insgesamt über 90 Einsätze im Ferienprogramm und über 150 Einsätze beim Spielmobil. Diese Einsätze werden ehrenamtlich neben Schule, Studium oder Beruf geleistetMehr Anzeigen 29.12.2022Sportliche Weihnachtsgrüße von der Realschule GrafenauGrafenau In der letzten Woche vor den Weihnachtsferien organisierte die Fachschaft Sport der Realschule Grafenau Eislauftage für die Schülerinnen und Schüler der fünften bis siebten Jahrgangsstufe. Sowohl in der Eishalle in Freyung als auch in Waldkirchen sah man fröhliche und ausgelassene Kinder und ihre begleitenden Lehrkräfte über das Eis flitzen. Die neu gegründete Volleyballmannschaft mit Hannah Friedl, Lea-Sophie Friedrich, Marina Scholz, Laura Töpfl, Rebecca Steininger, Katharina Mayer und Irma Feichtinger nahm am Kreisentscheid in Grafenau teil.Mehr Anzeigen 27.12.2022800 kg Lebensmittel für den guten ZweckGrafenau Die Staatliche Realschule Grafenau setzte die mittlerweile schon traditionelle Weihnachtsspendenaktion zugunsten der Grafenauer Tafel um. Und so wurde den ganzen Advent hindurch in allen Klassen fleißig gesammelt und die bereit gestellten Körbe mit haltbaren Lebensmitteln wie Zucker, H-Milch, Reis, Nudeln, Konserven und natürlich auch mit der ein oder anderen Süßigkeit befüllt. Dabei konnte das letztjährige Rekordergebnis nicht ganz erreicht werden, jedoch konnte wieder eine knappe Tonne an Lebensmitteln an die Grafenauer Tafel übergeben werden! Die komplette Schulfamilie ist überaus stolz, auch heuer das selbst gesetzte Spendenziel erreicht zu haben.Mehr Anzeigen 26.12.2022„Das ist ja auch unsere Kinderklinik“Passau Raiffeisenbank am Dreisessel eG spendet 5.000 Euro an Stiftung Kinderlächeln Ob Ausstattung für das Haus an sich, eine familiengerechte Gestaltung der Stationen und Patientenzimmer, Maßnahmen zu Gunsten der Mitarbeiter, wie Weiterbildungen oder hochwertiges Equipment oder letztlich bauliche Maßnahmen – das Tätigkeitsfeld der Stiftung Kinderlächeln zu Gunsten der Kinderklinik Dritter Orden Passau ist breit gefächert. „Mittlerweile haben sich in der Kinderklinik neun Spezialambulanzen ausgebildet, hinzu kommen die unzähligen wertvollen Projekte im Sinne der besten medizinischen Versorgung für Kinder und ihre Familie in der Region – wir haben wirklich unzählige Töpfe, die einen Zuschuss der Stiftung benötigen“, erklärt Dr. Maria Diekmann, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Kinderlächeln bei einer Spendenübergabe mit Vertretern der Raiffeisenbank am Dreisessel eG in Neureichenau.Mehr Anzeigen 24.12.2022In English, pleaseGrafenau Grafenauer Realschüler bewiesen zusammen mit Schülern aus der tschechischen Partnerstadt Kasperske Hory ihre Sprachkenntnisse.Mehr Anzeigen 21.12.2022Ein „Tischlein deck Dich!“ – besser geht´s nicht!Freyung Gerade in der Zeit nach Corona haben es viele Angebote der Seniorenarbeit nicht leicht: Viel zu lange mussten Treffen ausgesetzt werden, Veranstaltungen waren nur noch unter extremen Auflagen möglich.Mehr Anzeigen 20.12.2022Ein Buch hat immer ZeitGrafenau „Ein Buch hat immer Zeit!“ Mit diesen Worten stimmte Zweiter Realschulkonrektor Rainer Andorfer die Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Realschule Grafenau auf den alljährlichen Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels ein.Mehr Anzeigen 19.12.2022Musikalische Zeitreise ganz ohne InstrumenteGrafenau Ein bisschen Besinnung auf das Wesentliche in der stressigen Vorweihnachtszeit – das ist das Ziel, das sich die Staatliche Realschule Grafenau in diesem Advent gesetzt hat.Mehr Anzeigen 18.12.2022Spenden für den guten Zweck - Felix und Valentin brauchen ihre UnterstützungPassau Eine neue Spendenaktion des Förderverein der Wirtschaftsjunioren Passau e.V. steht an. Diesmal soll für die beiden Jungs Valentin und Felix gesammelt werden. Die beiden sind Schüler an der Don Bosco Schule Passau und sitzen seit ihrer frühen Kindheit an im Rollstuhl. Gesammelt wird, um den beiden Jungs die Anschaffung von Hilfsmitteln zu ermöglichen. Hierbei freuen sie sich über jede Unterstützung.Mehr Anzeigen 15.12.2022„RegioKinderCampus meets THD“ - gelungener Auftakt der Veranstaltungsreihe!Freyung Es dauerte keine drei Tage, da war die erste Veranstaltung des RegioKinderCampus ausgebucht. Für den Startschuss hätte das Team um Petra Kobzik, Konversionsmanagement Stadt Freyung und Umgebung, kein besseres Thema wählen können. Der Programmier- Workshop fand bei den jugendlichen Teilnehmern enormen Anklang. „Es sind noch rund 30 Kinder und Jugendliche auf der Warteliste“ sagt Kobzik. „Wir werden auf jeden Fall versuchen, weitere Aktionen aus dem technologischen Bereich auf die Beine zu stellen!“Mehr Anzeigen 14.12.2022Die Caritas ist aktuell herausgefordertPassau Rund 350 Kinder und Jugendliche mit Behinderung kommen in die Caritas-Förderzentren St. Severin und Don Bosco in Passau. Die Bezirksräte Josef Heisl, Cornelia Wasner-Sommer und MdL-Kandidat Stefan Meyer haben sich dort zum Austausch mit Caritas-Verantwortlichen getroffen.Mehr Anzeigen 11.12.2022Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist wichtig: Kindermitbringtag am Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung Für Eltern ist der Buß- und Bettag alljährlich immer eine Herausforderung: Sie müssen arbeiten, während die Kinder schulfrei haben. Zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf durften die Kinder an diesem Tag mit Mama oder Papa zur Arbeit ins Landratsamt Freyung-Grafenau kommen. Die Gleichstellungsstelle hat an diesem Tag mit Unterstützung der Auszubildenden ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Insgesamt 16 Mädchen und Jungs starteten mit einem Besuch am Arbeitsplatz der Eltern. Danach ging es zu einer leckeren Frühstückspause mit Herrn Landrat Sebastian Gruber, der seinem Sohn ebenfalls den interessanten Arbeitsplatz zeigte.Mehr Anzeigen 09.12.2022

Die Gemeindecaritas sagt leise: "Servus!“Freyung „Anfangs lag der Schwerpunkt im Aufbau eines zuverlässigen Caritas Senioren-Besuchsdienst in mehreren Gemeinden“, so Margarethe Aigner. „Bald kristallisierte sich dann die Jugendarbeit als ein weiteres wichtiges Aufgabengebiet heraus: Jugendliche sollten für das Ehrenamt begeistert werden.“Mehr Anzeigen 08.12.2022Pünktlich zum ersten SchneeGrafenau Für den langersehnten Schullandheim-Aufenthalt der fünften Klassen in Habischried am Fuße des Geißkopfs haben die Lehrkräfte der Staatlichen Realschule Grafenau ein vielseitiges Programm auf die Füße gestellt. Auf dem Plan standen gemeinsame Wanderungen, Singen, Bewegung und Basteln sowie verschiedene Unterrichtseinheiten in Mathematik, Englisch und Deutsch. Die 65 Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen verbrachten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern eine spannende Woche im Schullandheim Habischried, um sich näher kennen zu lernen, Gemeinschaft zu erleben und ihre Selbstständigkeit zu trainieren.Mehr Anzeigen 08.12.2022Schulanfänger werden zu schlauen BüchereifüchsenFreyung Mädchen und Buben des Kinderhauses St. Josef werden in der Kreisbibliothek „Bibfit“ gemacht. Ziel dieser Aktion ist es, den Kindern Freude am Lesen zu vermitteln. Und wo könnte dies besser geschehen als in einer öffentlichen Bibliothek mit einer riesigen Auswahl an Büchern. Die Mädchen und Buben lernten an den drei Tagen, dass es Bücher mit stabilen Seiten für Babys, Bilderbücher für Kindergartenkinder sowie Bücher für Schulkinder und Erwachsene gibt, zu vielen verschiedenen Themen, lustig, spannend voller Abenteuer oder Sachwissen.Mehr Anzeigen 08.12.2022Voller Erfolg: Bezirksmeisterschaft in MainkofenDeggendorf Trotz schlechter Wetterprognose fanden sich am 20. November auf dem Gelände des Bezirksklinikums Mainkofen etwa 100 Teilnehmer für die Bezirksmeisterschaft ein. Krankenhausdirektor, Uwe Böttcher, stellte den Orientierungsläufern das Klinikgelände gerne zur Verfügung und übernahm die Schirmherrschaft. Organisiert wurde die Meisterschaft von der Orientierungslaufgruppe des TSV Natternberg. Sechs unterschiedlich lange Bahnen wurden von Stefan Hötzinger hierfür erstellt. Sie führten durch das anspruchsvolle und sehr schön angelegte Gelände des Klinikums. Rundum zufrieden äußerten sich die Teilnehmer mit dem Gelände, mit der Bahnlegung sowie der zu Verfügung gestellten Wettkampfunterbringung auf dem Klinikgelände. Neben den Meisterschaftsteilnehmern nahmen auch einige Gruppen und Familien in der Hobbykategorie teil, um in diese Sportart mal hineinzuschnuppern.Mehr Anzeigen 08.12.2022Wenn das Leben aus den Fugen gerätFreyung Vor 15 Jahren hatte die Caritas eine Möglichkeit geschaffen, Kindern und Jugendlichen, die mit ihren Familien in schwierigen Verhältnissen im Landkreis leben, unbürokratisch helfen zu können. Die akute Notsituation schnell und auf die Zukunft gerichtet zu verbessern. Mit der Caritas Kinder- und Jugendstiftung im Landkreis FRG wird Familien – nicht nur in der Adventszeit – beigestanden: Unkompliziert, anonym und nachhaltig. „Wir schütten Gelder nicht nach dem ‚Prinzip Gießkanne‘ an die in Notgeratenen aus, sondern prüfen jeden Fall individuell.Mehr Anzeigen 08.12.2022