Wander- und Aktivhotel Adam-Bräu

Wander- und Aktivhotel Adam-Bräu Firmenpartner-SilberFirmenpartner Silber

Firma, Unternehmen

Partner-sPartner Silber
Ort
D-94249 Bodenmais
Bahnhofstrasse 49-53
Telefon
+49 9924 94 00 0
Fax
+49 9924 94 00 10 0
E-Mail


Unsere Jobangebote

X

Ich suche:


Ort

Umkreis
Bezeichnung
Kategorie
Typ


Filter bearbeiten




Veranstaltungen demnächst in Wander- und Aktivhotel Adam-Bräu

349 Klicks
teilen

Führung auf dem BaumwipfelpfadSo, 04.01.2015 von 14:30 bis 16:00 Uhr


Datum, Zeit
So, 04.01.2015 von 14:30 bis 16:00 Uhr
Ort
Böhmstraße 41
D-94481 Grafenau
Neuschönau am P1 Info-Zentrum

"Wipfelstürmer" - Erleben Sie neue Perspektiven aus bis zu 44 m Höhe auf dem weltweit längsten Baumwipfelpfad. Waldführer begleiten Sie auf diesem 1,3 km langen spannenden Rundgang, bei dem Sie den heimischen Naturraum aus einer besonderen Sicht kennen lernen. Der Pfad ist barrierefrei. Hunde sind nicht erlaubt, es stehen aber Boxen am Hans-Eisenmann-Haus bereit. Keine Anmeldung erforderlich. Kosten inkl. Eintritt 12 Euro pro Person mit Gästekarte 9 Euro.


Quellenangaben

Stadt Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?



Aktuelle Berichte und Galerien

Neues Elektroauto für StadtarchäologiePassau Die Stadtarchäologie hat ab sofort einen neuen Renault Kangoo Express Zero Emission im Einsatz. Die offizielle Übergabe des Elektroautos übernahm Oberbürgermeister Jürgen Dupper.Mehr Anzeigen 24.08.2019Ein „neuer Herrgott“ im Freilichtmuseum FinsterauMauth (Finsterau) Wo in den 1990er Jahren die SAT-Schüsseln hingen und jetzt die Gleichrichter für die Solaranlagen montiert sind, da schaute vom 19. bis weit ins 20. Jahrhundert ein Herrgott auf die Dorfleute herab. Einige dieser Hauskreuze, die im unteren Bayerischen Wald besonders beliebt waren, gibt es bis heute.Mehr Anzeigen 24.08.2019Beim Spechtfest waren heuer 007-Agenten gefragtSpiegelau Tierische Feinde und menschengemachte Bedrohungen – das Leben eines Spechtes kann durchaus gefährlich sein. Und genau darum drehte sich das diesjährige Spechtfest im Waldspielgelände in Spiegelau.Mehr Anzeigen 23.08.2019Rachel fordert schon wieder ein OpferSpiegelau Am Samstag stieg eine junge Frau aus der Gegend vom Rachelgipfel zum Waldschmidthaus ab. Dabei rutsche sie auf einem nassen Stein aus und knickte beim Abstützen mit dem Knöchel des anderen Beines um.Mehr Anzeigen 22.08.2019Asiatisches Sommerfest im St.-Johannis-SpitalPassau Das traditionelle Sommerfest im Seniorenheim der St. Johannis-Spital-Stift Passau Stiftung wurde heuer im Garten des Heimes „asiatisch“ gefeiert.Mehr Anzeigen 22.08.2019Klimaveränderung ist größtes Problem der FischzüchterEppenschlag Um die Qualität der heimischen Fischerzeuger in den Fokus zu rücken, hatte Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich die Idee, einen „Tag der offenen Fischzucht" ins Leben zu rufen.Mehr Anzeigen 21.08.2019Der Verbraucher hat es in der HandSankt Englmar Zum ersten Mal fand am Sonntag der „Tag der offenen Fischzucht“ statt, den der Bezirk Niederbayern gemeinsam mit dem Fischerzeugerring Niederbayern ins Leben gerufen hatte. Zehn Betriebe im Fischerzeugerring beteiligten sich an der Aktion, die die Qualität der heimischen Fischerzeuger in den Fokus rücken sollte.Mehr Anzeigen 21.08.2019