Bearbeitungsrechte beantragen
Firma, Unternehmen

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Kategorie:Behörden
Ort:D-94481 Grafenau (Zentrum)
Freyunger Str. 2
Telefon:+49 8552 9600 0
Telefax:+49 8552 9600 100
E-Mail:
Website: www.nationalpark-bayerischer-wald.de
Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald vor ca. 2 Jahren:
hat einen neuen Profilbanner hochgeladen



Jobangebote








Veranstaltungen demnächst in Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Mo, 25.06.2018 von 11:00 bis 12:30 Uhr
Mo, 25.06.2018 von 14:00 bis 15:30 Uhr
Mo, 25.06.2018 von 11:00 bis 14:00 Uhr
Di, 26.06.2018 von 11:00 bis 12:30 Uhr

Montag, 25.06.2018

Mo, 25.06.2018 von 11:00 bis 12:30 Uhr
"Wipfelstürmer" - Erleben Sie neue Perspektiven aus bis zu 44 m Höhe auf dem Baumwipfelpfad Bayerischer Wald. Waldführer begleiten Sie auf diesem 1,3 km langen spannenden Rundgang, bei dem Sie den heimischen Naturraum aus einer besonderen Sicht kennen lernen. in Neuschönau
Mo, 25.06.2018 von 14:00 bis 15:30 Uhr
"Wipfelstürmer" - Erleben Sie neue Perspektiven aus bis zu 44 m Höhe auf dem Baumwipfelpfad Bayerischer Wald. Waldführer begleiten Sie auf diesem 1,3 km langen spannenden Rundgang, bei dem Sie den heimischen Naturraum aus einer besonderen Sicht kennen lernen. in Neuschönau
Unterwegs im Tierfreigelände Mo, 25.06.2018 von 11:00 bis 14:00 Uhr

Dienstag, 26.06.2018

Di, 26.06.2018 von 11:00 bis 12:30 Uhr
"Wipfelstürmer" - Erleben Sie neue Perspektiven aus bis zu 44 m Höhe auf dem Baumwipfelpfad Bayerischer Wald. Waldführer begleiten Sie auf diesem 1,3 km langen spannenden Rundgang, bei dem Sie den heimischen Naturraum aus einer besonderen Sicht kennen lernen. in Neuschönau





Aktuelle Berichte und Galerien

Mittwoch, 27.06.2018Angehende Touristiker für den Nationalpark begeisternAngehende Touristiker für den Nationalpark Bayerischer Wald begeistern – das ist das Ziel einer Zusammenarbeit zwischen der Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement (HOT) in Grafenau-Schlag und der Nationalparkverwaltung, die von den Nationalpark-Partnern initiiert wurde. ... mehr
Dienstag, 26.06.2018Drei junge Falken fliegen im Höllbachgespreng ausSchon Anfang Mai war die Freude in der Nationalparkverwaltung groß, als feststand, dass ein Wanderfalkenpaar im Höllbachgespreng brütet. Nun gibt es eine weitere gute Nachricht zu vermelden. ... mehr
Dienstag, 26.06.2018Jungstörche haben jetzt einen FingerabdruckLangsam wird der Storchnachwuchs auf dem Dach der Grafenauer Nationalparkverwaltung flügge. Doch bevor das passiert, haben die drei Vögel am Donnerstagabend noch ihren Fingerabdruck bekommen. ... mehr
Montag, 25.06.201850 Junior Ranger erhalten ihre ZertifikateDie Junior Ranger sind ein Exportschlager – darin waren sich alle Anwesenden bei der Abschlussfeier des Pfingstferienprogramms im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau einig. Doch bevor die 50 frisch gebackenen Junior Ranger die Zertifikate entgegennehmen konnten, ging Reinhold Gaisbauer auf die Bedeutung der Umweltbildung im NP Bayerischer Wald ein. ... mehr
Montag, 25.06.2018Gymnasiasten nehmen Nationalpark-Wald unter die LupeDer Nationalpark Bayerischer Wald und das Gymnasium Zwiesel als Partnerschule arbeiten auch im Bereich der Studien- und Berufsorientierung eng zusammen. Bei einem Seminar im Fachbereich Biologie sollten die Schüler nicht nur verschiedene Berufe kennenlernen, sondern auch Fähigkeiten, die im späteren Berufsleben immer mehr gefordert sind. ... mehr
Sonntag, 24.06.2018Sturmschäden im Tier-Freigelände behobenDie starken Regenfälle Mitte Juni haben auf den barrierearmen Wegen durch das Tier- Freigelände bei Neuschönau teils heftige Spuren hinterlassen. Vor allem steilere Passagen wiesen tiefe ausgespülte Stellen auf, so dass die Abschnitte gerade für Rollstühle und Kinderwagen unpassierbar geworden waren. ... mehr
Samstag, 23.06.2018Bienen-Königinnen aus dem Nationalpark bevölkern ganz EuropaEs summt im wilden Wald! Etwas abseits der kleinen Ortschaft Guglöd, mitten im Nationalpark Bayerischer Wald, leben zwischen Mai und August tausende Honigbienen. Denn hier betreibt der Kreisimkerverband Regen eine von nur vier niederbayerischen Honigbienen-Belegstellen. ... mehr
Samstag, 23.06.2018Eintauchen ins WattenmeerVom größten zusammenhängenden Waldschutzgebiet Mitteleuropas in die größte zusammenhängende Wattlandschaft der Welt: Diese Reise nahmen jüngst Vertreter der Nationalpark-Schulen aus dem Bayerischen Wald in Kauf, um sich mit Experten aus dem Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer über die Schulkooperation auszutauschen. ... mehr
Freitag, 22.06.2018Totholz-Forscher begeistert vom NationalparkTotholzorganismen und ihre Rolle für die Artenvielfalt standen im Mittelpunkt der 10. Europäischen Totholz-Käfer-Konferenz im Waldgeschichtlichen Museum in St. Oswald. An die 80 Forscher aus über 20 europäischen Ländern kamen für drei Tage in den Nationalpark Bayerischer Wald, um hier über ihre Forschung zu berichten und sich auszutauschen. ... mehr
Donnerstag, 21.06.2018Mit neuem Ballett zu neuer Wildnis-ÄsthetikSeit jeher sind der Bayerische Wald und der angrenzende Böhmerwald, gemeinsam das größte zusammenhängende Waldschutzgebiet Mitteleuropas, bekannt für ihre Mythen und Sagen. ... mehr
Donnerstag, 21.06.2018Zur Sicherheit: Bäume werden im Waldspielgelände gefälltDamit alle Wege und Plätze im Bereich des Waldspielgeländes bei Spiegelau wieder sicher sind, finden in dieser Woche Baumfäll-Arbeiten statt. ... mehr
Dienstag, 19.06.2018Miniatur-Glasarche steht am Nürnberger BahnhofSie soll Werbung für den Bayerischen Wald als Natur-, Kultur- und Urlaubsregion machen und über die Glastradition informieren. Die Rede ist von der Vitrine, die in der DB Lounge am Bahnhof in Nürnberg aufgestellt wurde. ... mehr
Samstag, 22.07.20171. Grafenauer Storchenfest58 Bilder
Das erste Grafenauer Storchenfest am Stadtplatz war ein voller Erfolg. Die Besucher erwartete bei Sonnenschein ein abwechslungsreiches Programm. Von Storchenspielen, Reisequiz, Storchenkino, Kinderschminken bis hin zum Storchennestbau war viel geboten. Auch die Kulinarik kam nicht zu kurz. Mit Kaffee und Kuchen, der Storchenbar und türkisch-syrischen Schmankerln war für jeden etwas dabei. Die K...



⇑ nach oben