zurück zur Übersicht
21.03.2019
3.029 Klicks
142 Bilder
teilen

Starkbierfest Grafenau 2019


Am Donnerstag, den 21.03.2019 fand das diesjährige Grafenauer Starkbierfest am Schwaimberg statt. Eröffnet wurde das Spektakel von Johanna Maier-Simmet, Bürgermeister Max Niedermeier zapfte (wie immer) mit nur einem Schlag das Starkbierfass an und die Blaskapelle Schlag sorgte für die musikalische Gestaltung. Auch der Mann der Volksfestratschn begrüßte die Gäste und erzählte aus dem Leben in Grafenau.


In drei Akten wurden anschließend Politiker und andere bedeutende Persönlichkeiten des Grafenauer Landes derbleckt.

So sind im ersten Akt Spiegel-Redakteure zu Besuch im Rathaus und eine Gruppe Maulwürfe beschwert sich bei Bürgermeister Niedermeier über die katastrophalen Zustände des Grafenauer Erdreichs.

Der zweite Akt spielt im Grafenauer Krankenhaus, wo 2. Bürgermeister Kunz über seine Beschwerden klagt. Nach kurzem Hin-und-Her schlägt KH-Geschäftsführer Plaschke dem Chefarzt vor, dem Patienten doch auch gleich noch einen Stent zu setzen. Präventivmedizin sei schließlich modern. Anschließend betritt der Tod die Bühne und erzählt von der Schließung des Waldkirchener Krankenhauses. Jetzt hilft nur noch ein Kerschgeist...

Im dritten Akt berichtet Landrat Gruber von seinem Alltag und wie viel er in unserem großen Landkreis doch zu tun habe. Kurz darauf betreten die Landtagsabgeordneten Gibis, Eibl und Muthmann nacheinander das Dienstzimmer des Landrats. Eine hitzige Diskussion zwischen den K(r)ampfhähnen beginnt. Schließlich erscheint die "rote Rita", MdB Hagl-Kehl, und bringt den Zahpfhahn sauber zum spritzen.

Zum Abschluss ordert sie die übrigen "Henna" und "Gickeln" zum Schlusschoral auf die Bühne.