zurück zur Übersicht
06.07.2022
748 Klicks
51 Bilder
teilen

Festakt zur Nationalparkerweiterung

Fotograf
Tanja Friedl
Tanja Friedl
51 Bilder

Finsterau. Mit einem Festakt wurde die Erweiterung des Nationalparks Bayerischer Wald um knapp 700 Hektar nun feierlich besiegelt. Im Salettl des Freilichtmuseums Finsterau freute sich Umweltminister Thorsten Glauber zusammen mit Vertretern der Nationalparkverwaltung und vielen Ehrengästen über die gelungene Vergrößerung. „Das ist nicht nur ein Gewinn für Mensch und Natur“, so der Staatsminister. „Damit haben wir unser Juwel auch zum größten Waldnationalpark Deutschlands gemacht.“

Glückwünsche gab es auch von den tschechischen Nachbarn. Eva Volfová, die tschechische Vize-Umweltministerin, überbrachte die besten Grüße, als Gast war auch Pavel Hubený, der Leiter des Nationalparks Šumava, vor Ort.

Es freuten sich außerdem über die Erweiterung: Dr. Franz Leibl, Leiter des Nationalparks, Gudula Lermer, Leiterin des Forstbetriebes Neureichenau der Bayerischen Staatsforsten, Helmut Plenk, stv. Landrat Regen, Sebastian Gruber, Landrat von FRG, Umweltminister Thorsten Glauber, Eva Volfová, Tschechische Vize-Umweltministerin, Mauths Bürgermeister Ernst Kandlbinder, Regierungspräsident Rainer Haselbeck und Pavel Hubený, Leiter des Nationalparks Šumava.


Serie: Wandern im Bayerischen WaldTipps für Wanderungen, Ausflugsziele, Führungen und mehr...

Bericht zur Galerie
Erweiterung des Nationalparks ist besiegeltMauth (Finsterau) Die Erweiterung wurde bereits im Oktober 2020 – zum 50. Geburtstag des Schutzgebietes – durch Ministerpräsident Markus Söder und Staatsminister Glauber verkündet und war ein Geschenk der Bayerischen Staatsregierung.Mehr Anzeigen 06.07.2022