Symbolbild
zurück zur Übersicht
09.03.2021 08:45 Uhr
258 Klicks
teilen

Holetschek: Bayern ist auf Bürgertests gut vorbereitet – Bayerns Gesundheitsminister: Ein breiter Test-Schirm ist schon lange Kern der Bayerischen Teststrategie

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek treibt die Bayerische Teststrategie als zentrale Säule im Kampf gegen die Corona-Pandemie voran. Holetschek betonte am Dienstag in München: „Bayern ist für die neuen vom Bund angekündigten Bürgertests sehr gut vorbereitet. Denn wir haben schon früh in der Pandemie einen Test-Schirm aufgespannt, indem wir ein breit zugängliches und kostenfreies Testangebot für alle Bürgerinnen und Bürger eingerichtet haben. Damit haben wir bundesweit eine Vorreiterrolle.“

Der Minister erläuterte: „Schon vergangenen Sommer haben wir 96 lokale Testzentren im gesamten Freistaat eingerichtet. Bereits seit Jahresbeginn werden die Testzentren schrittweise um das zusätzliche Angebot mit Schnelltests erweitert. Der Freistaat hat dafür bereits Schnelltests beschafft und an die Landkreise und kreisfreien Städte verteilt. Viele Testzentren bieten bereits Schnelltests an, demnächst sollen alle dazu in der Lage sein.“

Holetschek fügte hinzu: „Zudem bieten wir seit Juli im Rahmen der Bayerischen Teststrategie die sogenannten Tests für jedermann an. Jeder, der Sorge hat, er könnte sich infiziert haben, kann bei teilnehmenden Vertragsärzten der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) kostenfrei PCR-Tests vornehmen. Das Programm wird sehr gut von den Bürgerinnen und Bürgern angenommen: Von Juli bis Ende Dezember 2020 wurden über das Programm nach Daten der KVB mehr als 1,5 Millionen PCR-Tests vorgenommen. Nach der geänderten Coronavirus-Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums werden kostenfreie Antigen-Schnelltests unter anderem in Haus- und Facharztpraxen möglich.“ Insgesamt beteiligen sich nach Angaben der KVB bisher rund 5.000 Arztpraxen in Bayern am Testprogramm.

Bayern hat schon früh mit der Beschaffung von Antigen-Schnelltests begonnen. Seit Oktober 2020 hat der Freistaat rund 17,5 Millionen beschafft und bereits an die Kreisverwaltungsbehörden ausgeliefert.

Holetschek erläuterte: „Für die angekündigten Bürgertests haben wir allein in Kalenderwoche 8 vorausgreifend rund 4,6 Millionen Tests an die Kreisverwaltungsbehörden ausgeliefert. Wir haben also schon vorgearbeitet, als an anderer Stelle noch intensiv über die Umsetzung diskutiert wurde. Weitere Lieferungen folgen.“

Mit den bayerischen Apothekern konnten zudem neue Partner gewonnen werden. Nach Angaben des Bayerischen Apothekerverbandes, mit dem das Bayerische Gesundheitsministerium besondere Rahmenbedingungen und einen gemeinsamen Leitfaden für die Bürgertests in Bayern erarbeitet hat, wird von einer hohen Beteiligung der Apotheker in Bayern ausgegangen. Das Angebot an den bayerischen Apotheken wird mit In-Kraft-Treten der Testverordnung des Bundes schrittweise aufgebaut. Bürgerinnen und Bürger können sich in der Apotheke ihres Vertrauens erkundigen, ob sie die kostenlosen Schnelltests anbietet, und gegebenenfalls einen Termin vereinbaren.

Der Verbandsvorsitzende Hans-Peter Hubmann sagte: „Die Einbindung der Apotheken in die Teststrategie ist grundsätzlich richtig. Die entsprechende Allgemeinverfügung zur Umsetzung der Teststrategie muss jetzt so gestaltet werden, dass das Testen in Apotheken unbürokratisch funktioniert und wirtschaftlich machbar ist. In Bayern haben wir dazu eine Kooperation geschlossen, die dies möglich macht.“

Gesundheitsminister Holetschek dankte den bayerischen Apothekerinnen und Apothekern: „Das gut ausgebaute Netz der bayerischen Apotheken mit unmittelbarem Zugriff auf die Schnelltests und die Kompetenz der Apothekerinnen und Apothekern bietet den Bürgerinnen und Bürgern eine weitere vertrauensvolle Anlaufstelle, um sich niederschwellig testen zu lassen und einen Testnachweis zu erhalten.“ Der Minister ergänzte: „Ärzte und Apotheker können sich die Tests über ihre bewährten Vertriebsstrukturen selbst beschaffen und sich die Kosten vom Bund erstatten lassen. Für die lokalen Testzentren sowie die Alten- und Pflegeheime hat der Freistaat die Beschaffung übernommen.“

Holetschek bekräftigte: „Das Testen war für Bayern schon immer eine tragende Säule der Corona-Strategie. Unser Test-Schirm ist bereits sehr weit aufgespannt. Nun läuten wir mit den Bürgertests eine neue Phase der Teststrategie ein, sozusagen Tests für jedermann 2.0.“

Neben den Bürgertests sollen in den kommenden Wochen auch verstärkt sogenannte Selbsttests die Strategie erweitern. Diese können von Laien selbst angewendet werden, während die bisher angewendeten Antigen-Schnelltests nur von geschultem Personal vorgenommen werden können. Diese Selbsttests werden in einem ersten Schritt für den Schul- und Kita-Bereich eingeplant. Hier rechnet der Freistaat mit einem Bedarf von rund 17,7 Millionen Tests pro Monat.

Holetschek betonte: „Auch hier haben wir vorgearbeitet. Schon im Februar haben wir uns eine erste Charge von 8,6 Millionen Selbsttests pro Monat gesichert. Seit letzten Freitag werden die ersten Testkits über die Kreisverwaltungsbehörden an die Schulen und Kitas ausgeliefert.“

Grundsätzlich erfordern die Selbsttests ein hohes Maß an Eigenverantwortung. Ein positives Testergebnis muss dem Gesundheitsamt als Verdachtsfall gemeldet und unbedingt mit einem anschließenden PCR-Test überprüft werden. Bis zum Vorliegen des folgenden PCR-Ergebnisses müssen sich Betroffene in Selbstquarantäne begeben.

Der Beitrag Holetschek: Bayern ist auf Bürgertests gut vorbereitet – Bayerns Gesundheitsminister: Ein breiter Test-Schirm ist schon lange Kern der Bayerischen Teststrategie erschien zuerst auf Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.


Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und PflegeMünchen

Quellenangaben

www.stmgp.bayern.de/

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.