zurück zur Übersicht
22.01.2021
188 Klicks
teilen

Corona trübt die Ausbildungsbilanz, aber IHK steuert gegen

Für die berufliche Ausbildung war 2020 ein schwieriges Jahr – das zeigt der Rückblick der Unternehmen, das zeigt aber auch die Statistik der Ausbildung in den IHK-Berufen. Zum Stand 31. Dezember 2020 waren demnach im IHK-Bezirk Niederbayern 11.513 Auszubildende in den Betrieben aus Industrie, Handel, Dienstleistungen und Tourismus beschäftigt, ein erneuter Rückgang von 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bei den 2020 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen musste ein noch deutlicheres Minus hingenommen werden: 4.062 junge Leute hatten 2020 ihre Berufsausbildung gestartet, ein Rückgang von 11,5 Prozent. „Die Corona-Krise hat sich auf die der Ausbildung vorgelagerten Prozesse ausgewirkt. Berufsorientierung, Bewerbungsverfahren, Praktikumsangebote – das alles hat die Pandemie deutlich ausgebremst“, sagt dazu IHK-Hauptgeschäftsführer Alexander Schreiner. Der demografische Wandel, der für weniger Schulabgänger sorgt, sowie der Trend zum Hochschulstudium und das mangelnde Bewusstsein über die Vielfalt der Ausbildungsberufe oder die glänzenden Karrierechancen einer beruflichen Aus- und Weiterbildung kommen noch hinzu. Die IHK reagiert darauf mit Online-Projekten zur Berufsorientierung, etwa den vor Kurzem gestarteten Webinaren der „IHK-AusbildungsScouts“. Die Scouts, selbst junge Azubis, geben in Online-Terminen Einblick in ihre Ausbildungsberufe, informieren über Alltag in Betrieb und Berufsschule und zeigen die Perspektiven auf, die sich nach einer Ausbildung bieten. Interessierte Schüler können sich via Rechner oder Smartphone einwählen und ihnen Fragen stellen. „Das neue digitale Format soll den Jugendlichen eine zeitgemäße Unterstützung bei der Berufswahl bieten. Die Teilnahme steht allen offen, es ist keine Anmeldung erforderlich und das Angebot ist kostenlos“, berichtet Schreiner. Informationen und Termine finden sich online unter: www.ihk-ausbildungsscouts.de

Seitens der Betriebe sei trotz der angespannten Lage die Ausbildungsbereitschaft ungebrochen, versichert Schreiner. „Im Krisenjahr 2020 haben die Ausbildungsbetriebe weder flächendeckend ihre Azubis abgebaut, noch haben sie das Angebot der freien Ausbildungsplätze nennenswert zurückgefahren. In einer IHK-Umfrage hatten uns zuletzt 81 Prozent der Betriebe versichert, dass bei ihnen trotz Corona die Ausbildung ganz normal weiterläuft. Das ist keine Selbstverständlichkeit und bedeutet einen großen Kraftakt für die Unternehmen“, sagt der IHK-Hauptgeschäftsführer. Schreiner zufolge bereiten die anhaltende Unsicherheit und die mangelnde Perspektive den Betrieben wie ihren Azubis große Probleme. „Wirtschaft braucht Planungssicherheit. Gerade Personal- und Nachwuchsplanung sind mittel- bis langfristig angelegt. Eine klare und nachvollziehbare Strategie in der Pandemie ist seitens der Politik aber schwer erkennbar. Das drückt nicht nur auf die Stimmung, sondern ist mittlerweile in vielen Unternehmen existenzgefährdend.“

Auch für die Verwaltung und die Abläufe rund um die Ausbildung ist Corona eine Herausforderung, betont Schreiner: „Dass die Zwischen- und Abschlussprüfungen der Ausbildung im Corona-Jahr 2020 erfolgreich durchgeführt werden konnten, ist vor allem dem großen Engagement der ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfer zu verdanken.“ Etwa 7.500 Prüfungen hatte die IHK allein im Bereich der Ausbildung im vergangenen Jahr durchgeführt, mit eigenen Hygienekonzepten und unter hohen Standards zum Gesundheitsschutz. So mussten beispielsweise zur Einhaltung der Mindestabstände nicht wie üblich 40, sondern über 100 Prüfungsräume bereitgestellt werden. Im ersten Lockdown mussten zudem rund 3.000 Abschlussprüfungen im IHK-Bezirk abgesagt werden, einem bundesweit abgestimmten Vorgehen folgend. Diese Prüfungen wurden dann im Juni 2020 nachgeholt, was doppelten Planungs- und Organisationsaufwand zur Folge hatte.

 

Auf WAIDLER.JOBS findest Du übrigens Stellenanzeigen von Unternehmen aus der Region!


- sb


IHK für Niederbayern in PassauPassau

Quellenangaben

IHK für Niederbayern in Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Grenzkontrollen zu Tschechien belasten Wirtschaftsstandort erheblichPassau Mit der Einstufung unter anderem Tschechiens als „Virusmutationsgebiet“ gelten seit vergangener Woche deutlich verschärfte Regeln für die Einreise nach Deutschland – insbesondere dürfen aus solchen Gebieten nur noch Grenzpendler einreisen, die in „systemrelevanten“ Betrieben tätig sind.Mehr Anzeigen 22.02.2021Per Online-Tool zum BusinessplanPassau Unterstützung für Unternehmensgründer gibt es von der IHK Niederbayern jetzt auch online: Ein neues Gründerportal bietet kostenlose Tools rund um die Unternehmensgründung, die zum Teil auch für etablierte Unternehmen interessant sind.Mehr Anzeigen 09.02.2021Der neue Lockdown geht an die Substanz der WirtschaftPassau Überzogen, unverhältnismäßig und in den Details nicht nachvollziehbar – die regionale Wirtschaft übt harte Kritik an den verschärften Corona-Regeln im November.Mehr Anzeigen 02.11.2020

Unternehmer fordern klare Corona-Regeln – Hintermann: „Wirtschaftliche Schieflagen vermeiden“Passau Eine erste vorsichtige Zwischenbilanz der Corona-Krise haben die Unternehmer im IHK-Gremium Freyung-Grafenau gezogen. Mit umfassendem Hygienekonzept und ausreichend Abstand trafen sich die Unternehmer um die Gremiumsvorsitzende und IHK-Vizepräsidentin Elisabeth Hintermann vergangene Woche zu einer Sitzung in der IHK-Geschäftsstelle in Passau.Mehr Anzeigen 20.09.2020Sie beherrschen auch das UnerwartetePassau Rund 250 Fachkräfte der Niederbayerischen Wirtschaft haben ihren nächsten Schritt in der beruflichen Weiterbildung mit Bravour gemeistert: Bei einer IHK-Veranstaltung in Ergolding haben sie ihre Zeugnisse erhalten.Mehr Anzeigen 31.07.2018Durchwachsenes Zeugnis für Wirtschaftsstandort FRGGrafenau Wie steht der Landkreis Freyung-Grafenau als Wirtschaftsstandort da - und wohin soll er sich entwickeln? Diese Fragen haben sich die Unternehmer des IHK-Gremiums Freyung-Grafenau bei ihrer Sitzung gestellt.Mehr Anzeigen 13.11.2017


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.