zurück zur Übersicht
31.07.2020
111 Klicks
teilen

Die ehrenamtliche Arbeit der Senioren- und Behindertenbeauftragten im Landkreis verbessern

Die Arbeit der Senioren- und Behindertenbeauftragten war Thema auf der jüngsten Bürgermeisterdienstversammlung im Landratsamt Freyung-Grafenau. Landrat Sebastian Gruber hatte die Seniorenbeauftragte des Landkreises Anna Mitterdorfer und die Behindertenbeauftragte Anita Moos eingeladen, um mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern über die Arbeit der Beauftragten zu sprechen. Die beiden Beauftragten hatten einige Punkte zusammengestellt, die aus ihrer Sicht die ehrenamtliche Arbeit aller Seniorenund Behindertenbeauftragten im Landkreis verbessern könnten.

Landrat Sebastian Gruber hatte die Seniorenbeauftragte des Landkreises Anna Mitterdorfer (Mitte) und die Behindertenbeauftragte Anita Moos eingeladen, um mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern über die Arbeit der Beauftragten zu sprechen. (Das Archivbild zeigt die Drei auf der Seniorenmesse im Februar.)Landrat Sebastian Gruber hatte die Seniorenbeauftragte des Landkreises Anna Mitterdorfer (Mitte) und die
Behindertenbeauftragte Anita Moos eingeladen, um mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern über
die Arbeit der Beauftragten zu sprechen. (Das Archivbild zeigt die Drei auf der Seniorenmesse im Februar.)


Die Seniorenbeauftragte des Landkreises Anna Mitterdorfer hatte sich bei der letzten Bürgermeisterdienstversammlung mit mehreren Anliegen an die Anwesenden gewandt. Zusammen mit der Behindertenbeauftragten Anita Moos hatte sie Punkte erarbeitet, die die ehrenamtliche Arbeit aller Senioren- und Behindertenbeauftragten im Landkreis verbessern sollten und bereits im Vorfeld der Sitzung an die Kommunen versandt. Mitterdorfer betonte, dass die Landkreisbeauftragten diese Punkte als Impuls und Anstoß verstanden wissen wollen. So sollen die Beauftragte etwa zu senioren- und behindertenrelevanten Themen in der Gemeinderatssitzung gehört werden. Auch soll den Beauftragten die Möglichkeit gegeben werden, einmal im Jahr über ihre Tätigkeit zu berichten. Darüber hinaus wäre eine Gemeindeunfallversicherung, ein Fahrtenbuch zur Kostenerstattung und die Rabattverlustversicherung wünschenswert, so Mitterdorfer, damit die Arbeit der Beauftragten verbessert und erleichtert werden könnte. Auch eine mögliche Aufwandsentschädigung für die Beauftragten in den einzelnen Kommunen wurde von Mitterdorfer angeregt. Einig waren sich alle, dass ehrenamtliche Arbeit einen wichtigen Grundpfeiler für die Gesellschaft darstelle und notwendig sei.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Gute Nachbarschaft über Ländergrenzen hinwegFreyung Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Freundschaft fördern. Mit diesem Ziel trafen sich kürzlich Bürgermeister aus dem Landkreis Freyung-Grafenau mit ihren österreichischen und tschechischen Kollegen im oberösterreichischen Bezirk Rohrbach in Aigen-Schlägl.Mehr Anzeigen 13.06.2019Landrat weist Einschätzungen von Verkehrsstudie zurückFreyung Für leichte Verwunderung haben Presseberichte zu einer Studie, veröffentlicht vom Eisenbahn-Interessenverband „Allianz pro Schiene“, im Landratsamt Freyung-Grafenau gesorgt.Mehr Anzeigen 29.05.2019Ostbayerische Erlebnis- und Informationsmesse für Bürger im besten AlterFreyung Im Februar wird in der Deggendorfer Stadthalle die Messe für alle Bürger von 50plus bis 70plus stattfinden. Der Landkreis Freyung-Grafenau wird mit einem eigenen Stand vertreten sein und die Messebesucher u. a. mit dem neuen Wegweiser für Senioren und Menschen mit Handicap informieren.Mehr Anzeigen 25.01.2018Verabschiedung und Ernennung KreisbrandinspektorFreyung Landrat Sebastian Gruber verabschiedet Kreisbrandinspektor Albert Hilgart und ernennt Jürgen Binder zum neuen Kreisbrandinspektor im Inspektionsbereich OST.Mehr Anzeigen 15.08.2017Hochbauoffensive des LandkreisesFreyung Der Landkreis Freyung-Grafenau wird in den nächsten Jahren massiv in seine Liegenschaften investieren. Das Hauptaugenmerk liegt dabei im Bereich Bildung und energetische Verbesserung von Gebäuden. Schwerpunkt der Investitionen bildet dabei das Berufsschulzentrum Waldkirchen.Mehr Anzeigen 11.08.2017Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung Der Landrat dankte den verdienten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Kreise ihrer Vorgesetzten für die über viele Jahre hinweg treu geleistete Arbeit. Den Mitarbeitern, die in den wohlverdienten Ruhestand treten, wünschte der Landrat für ihren neuen Lebensabschnitt alles Gute und vor allem Gesundheit.Mehr Anzeigen 05.08.2017