zurück zur Übersicht
03.07.2020 12:30 Uhr
135 Klicks
teilen

Aufmerksamer Zeuge beobachtet Einbruch – Zwei Täter festgenommen

TETTENWEIS, LKR. PASSAU. Dank des Hinweises eines aufmerksamen Zeugen gelang es der Polizei gestern (02.07.2020) zwei Ungarn nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Tettenweis festzunehmen.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am frühen Vormittag in Tettenweis einen Mann dabei, als er ein Fenster in einem benachbarten Haus mit einem Stein einwarf und sich so Zutritt verschaffte. Kurze Zeit später verließ er das Haus und stieg in einen vor dem Anwesen wartenden Ford mit ungarischem Kennzeichen ein, der sich dann schnell entfernte. Eine Streife der Grenzpolizeiinspektion Passau konnte aufgrund der genauen Zeugenangaben zum Täterfahrzeug im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen die Täter auf einem Parkplatz an der BAB A3 bei Passau ausfindig machen und festnehmen. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 41-jährigen bzw. einen 32- jährigen Ungarn. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurde die gestohlene Tatbeute in Höhe eines mittleren vierstelligen Betrages, u.a. ein Mähroboter, eine Spiegelreflexkamera sowie eine Armbanduhr, aufgefunden. Der verursachte Sachschaden beträgt etwa 500 €.

Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei Passau. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau wurden die Ungarn heute beim Ermittlungsrichter am Amtsgericht Passau zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, woraufhin die Männer in verschiedene Justizvollzugsanstalten verbracht wurden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin: Sichern Sie Ihr Zuhause und berücksichtigen Sie folgende Punkte:

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?