zurück zur Übersicht
30.06.2020 12:34 Uhr
53 Klicks
teilen

Streit mit Messer

REGEN, LKR. REGEN. Am Samstag, 27.06.2020, gegen 22.10 Uhr, kam es in einer Asylbewerberunterkunft zu einem Streit. Ein Mann wurde durch Messerstiche leicht verletzt. Die Kriminalpolizei Deggendorf hat die Ermittlungen übernommen.

Am Samstagabend feierten ein 24-jähriger afghanischer Staatsangehöriger und ein 25-jähriger malischer Staatsangehöriger zusammen in der Unterkunft. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen kam es im Laufe des Abends zu einem Streit mit Handgreiflichkeiten zwischen den beiden alkoholisierten Männern. Hierbei wurde der 24-Jährige vom 25-Jährigen leicht am Hals verletzt. Der 24-Jährige holte daraufhin ein Messer und fügte dem 25-Jährigen mehrere Stiche im Gesäß- und Oberschenkelbereich zu. Der 25-Jährige wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt, eine ärztliche Behandlung des 24-Jährigen war nicht erforderlich. Die Tatwaffe konnte bisher nicht aufgefunden werden.

Die Kriminalpolizei Deggendorf hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die Ermittlungen übernommen, der genaue Tatablauf ist zur Zeit Gegenstand der Ermittlungen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?