zurück zur Übersicht
25.02.2020 13:00 Uhr
164 Klicks
teilen

Raub eines Rucksacks – Zeugenaufruf der Kripo Passau

PASSAU. Am Freitag (21.02.2020), gegen 14.00 Uhr, raubten drei bislang unbekannte Täter den Rucksack eines 29-Jährigen.

Wie erst am Montag (24.02.2020) bekannt wurde, kam es am letzten Freitag in der Danzigerstraße zu einem Raubdelikt. Der 29-jährige Mann war gegen 14.00 Uhr zu Fuß in der Danziger Straße unterwegs. Kurz vor der Einmündung in die Spitalhofstraße wurde er von drei unbekannten männlichen Tatverdächtigen überfallen. Die Täter stießen den 29-Jährigen gegen einen Betonpoller und entrissen ihm seinen Rucksack. Der 29-Jährige wurde dabei leicht verletzt.
Die Tatverdächtigen konnten im Anschluss fliehen. Im Bundeswehrrucksack befand sich ein Handy der Marke Huawei, eine geringe Menge Bargeld, Medikamente und ein
Tablet der Marke Lenovo. Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 350 Euro.
Einer der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, schlank, schwarze Jacke mit weißen Streifen im Bereich der Ärmel und der aufgestickten Aufschrift „CORDONSPORT“ auf der Rückseite. Am linken Unterarm hat er eine grüne Tätowierung mit dem Schriftzug: „ACAB“. Zu den beiden anderen Tatverdächtigen liegt keine detaillierte Beschreibung vor.

Die Kripo Passau hat die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zum Tatgeschehen geben können.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Passau, Tel. 0851/9511-0.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?