zurück zur Übersicht
13.01.2020
1566 Klicks
teilen

Rekord bei ZF: Getriebe nach 54 Jahren durch Neuentwicklung ersetzt

  • Getriebe für Gleisbaumaschinen „4WG 65“ läuft nach 54 Jahren Serienproduktion aus
  • Seit 1965 rd. 10.000 Getriebe dieses Typs ausgeliefert
  • Nachfolgeprodukt EP 520 R bietet deutlich reduzierten Kraftstoffverbrauch und erhöhten Komfort

54 Jahre in Serienproduktion – das spricht für die Qualität von ZF-Getrieben! Jetzt lief allerdings das letzte Wendegetriebe mit der Bezeichnung 4WG 65 vom Band der Produktion bei ZF in Patriching. Das Nachfolgegetriebe bietet deutliche Vorteile hinsichtlich Kraftstoffverbrauch und Fahrkomfort.

Rund 10.000 Stück des Erfolgsgetriebes 4WG 65 wurden seit dem Produktionsstart im Jahr 1965 ausgeliefert. Seit 2004 wurde das Getriebe exklusiv für den Kunden Plasser & Theurer, den Weltmarktführer für Gleisbaumaschinen mit Hauptsitz in Wien und Produktionsstandort in Linz, gefertigt.

Anlässlich des letzten produzierten Getriebes des Typs "4WG 65" kamen alle Verantwortlichen aus Vertrieb, Konstruktion, Prozessplanung und Logistik sowie die Monteure des Erfolgsgetriebes für ein Erinnerungsfoto zusammen.Anlässlich des letzten produzierten Getriebes des Typs "4WG 65" kamen alle Verantwortlichen aus Vertrieb, Konstruktion, Prozessplanung und Logistik sowie die Monteure des Erfolgsgetriebes für ein Erinnerungsfoto zusammen.


Auch in Zukunft setzt Plasser & Theurer für seine Fahrzeuge auf ZF-Technologie: Ein ursprünglich für knickgelenkte Muldenkipper entwickeltes Getriebe, das EP 400, wurde speziell für den Einsatz in den Gleisbaumaschinen weiterentwickelt. So geht die traditionelle Geschäftsbeziehung zwischen ZF und dem österreichischen Gleisbaumaschinenhersteller auch in Zukunft weiter.

Das neue Lastschaltgetriebe, das die Bezeichnung EP 520 R(ail) trägt, verfügt über acht Vorwärts- und acht Rückwärtsgänge. Die gleiche Zahl an Vorwärts- und Rückwärtsgängen ist für Bahnanwendungen besonders wichtig, denn so können sich die Gleisbaumaschinen gleich schnell in beide Richtungen bewegen. Dank einer elektrischen Kontrolle kann außerdem absolut ruckfrei zwischen den Gängen geschaltet werden. Das neue Getriebe reduziert bei Standardanwendungen den Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs um bis zu 20 Prozent und senkt die Motordrehzahlen um bis zu 15 Prozent. Gleichzeitig sorgt es durch seine hohe Laufruhe für mehr Komfort am und im Fahrzeug. Wie sein Vorgänger wird auch das EP 520 R im ZF-Werk 2 in Patriching gefertigt.


- sb


ZF Friedrichshafen AGPassau

Quellenangaben

ZF Friedrichshafen AG



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Jugend forscht – 35. Regionalwettbewerb in PassauPassau Am 12. und 13. März werden an der Universität Passau besonders clevere Forschungsarbeiten zu bestaunen sein, denn dann findet der 35. Niederbayerische Regionalentscheid von „Jugend forscht“ statt.Mehr Anzeigen 25.02.2020400 Jahre bei ZF- Unternehmen ehrt MitarbeiterPassau In einer gemeinsamen Feierstunde wurden jetzt bei ZF in Passau die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt, die in diesem Jahr ihr 40-jähriges Betriebsjubiläum feiern.Mehr Anzeigen 03.11.2018100.000stes ECCOM-Getriebe verlässt das ZF-Werk in PatrichingPassau Jubiläum bei ZF am Standort Patriching. Hier lief jetzt das 100.000ste ECCOM-Getriebe vom Band. Das ECCOM ist das weltweit leistungsfähigste Stufenlosgetriebe für Traktoren und deckt den Leistungsbereich von 100 bis 620 PS ab.Mehr Anzeigen 01.08.2018ZF ausgezeichnet: Besonderes Engagement bei der Inklusion von Menschen mit BehinderungPassau ZF in Passau ist vom bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration geehrt worden. Das Unternehmen engagiert sich in besonderem Maße dafür, dass Mitarbeiter mit Behinderung trotz ihres Handicaps am Arbeitsleben teilhaben können.Mehr Anzeigen 17.03.2018Chinesischer Gesandter besucht ZFPassau Hoher Besuch bei ZF. Der Gesandte der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland, Junhui Zhang, verschaffte sich kürzlich einen Eindruck von ZF am Standort Passau.Mehr Anzeigen 27.10.2017ZF nimmt neues Blockheizkraftwerk in BetriebPassau Bei ZF in Passau beginnt eine neue Ära der Energieversorgung: Ein neues Blockheizkraftwerk (BHKW) wurde in Betrieb genommen, das den Standort von nun an mit Energie versorgt.Mehr Anzeigen 25.09.2017