zurück zur Übersicht
21.11.2019 11:30 Uhr
108 Klicks
teilen

Gemeinsame Fahndungs- und Kontrollaktion zur Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität – Kontrollerge

NIEDERBAYERN. Auch Beamte des Polizeipräsidiums Niederbayern beteiligten sich an der gemeinsamen länderübergreifenden Fahndungs- und Kontrollaktion zur Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität. An den Kontrollen beteiligten sich neben Bayern auch Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Sachsen.

Am 08. und 09. November fanden auch im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Niederbayern umfangreiche Fahndungs- und Kontrollaktionen zur Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität statt. Neben Delikten im Bereich der Eigentumskriminalität konnten bei den zahlreichen Kontrollen unter anderem auch wieder mehrere Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie Verkehrsdelikte aufgedeckt werden.

Die intensiven Kontrollen fanden mobil und stationär auf Bundesautobahnen, verschiedenen Ausfallstraßen sowie im öffentlichen Personennahverkehr statt.

Insgesamt erfolgte eine Überprüfung von rund 1.400 Personen sowie ca. 1.000 Fahrzeugen. Sechs Personen wurden vorläufig festgenommen - gegen 1 Person wurde Haftbefehl erlassen.


Auszüge aus den Kontrollergebnissen:

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?